Erst Haue, dann Heia: SEK nimmt psychisch Kranken nach Angriff auf Bruder fest

Haiger - Erst wütete er in der Wohnung umher, dann legte er sich seelenruhig schlafen. Ein psychisch kranker Mann ist nach dem Angriff auf seinen Bruder in der Nacht zum Mittwoch in Haiger festgenommen worden.

Fotomontage: Erst ging der 32-Jährige auf seinen Bruder und die Beamten los, dann legte er sich schlafen (Symbolbild).
Fotomontage: Erst ging der 32-Jährige auf seinen Bruder und die Beamten los, dann legte er sich schlafen (Symbolbild).  © 123RF

Der 32-Jährige habe seinen Angehörigen mit einem Messer bedroht und Teile des Mobiliars in seiner Wohnung zertrümmert, teilte die Polizei in Dillenburg mit.

Polizeibeamte bewarf er mit einem Messer und einem Stuhl, so dass schließlich ein Spezialeinsatzkommando alarmiert wurde. Dieses traf den 32-Jährigen schlafend in seinem Bett an.

Er wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Während des Einsatzes hatten die Bewohner des Mehrfamilienhauses ihre Wohnungen verlassen müssen.

Letztlich nahm das SEK den 32-Jährigen fest (Symbolbild).
Letztlich nahm das SEK den 32-Jährigen fest (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0