Ein Revolver und mehr! Polizei staunt nicht schlecht, als Löschteich abgelassen wird

Kassel - Damit hatte wohl niemand gerechnet: Nachdem zwei Löschteiche nahe der Vetos-Klinik im Haina südwestlich von Kassel abgelassen wurden, lagen einige erstaunliche Objekte darin.

Diese beiden Zigarettenautomaten aus D-Mark-Zeiten wurden in dem Teich gefunden.
Diese beiden Zigarettenautomaten aus D-Mark-Zeiten wurden in dem Teich gefunden.  © Polizeipräsidium Nordhessen

Die beiden Löschteiche in der nordhessischen Gemeinde Haina wurden bereits am Freitag abgelassen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Danach meldete sich ein Verantwortlicher umgehend bei den Beamten.

In einem Teich lagen:

  • ein Tresor
  • zwei Zigarettenautomaten
  • Munition
  • ein Revolver

Eine Streife wurde umgehend nach Hain entsandt. Wie die Beamten vor Ort sahen, lagen die Objekte an verschiedenen Stellen in einem der beiden Teiche im Schlamm.

Die Feuerwehr musste anrücken, um den schweren Tresor aus dem Teich zu bergen. Bei der späteren genaueren Untersuchung konnten die Einsatzkräfte dann folgendes feststellen:

"Der ungeöffnete Stahltresor hat eine Größe von etwa 50 mal 50 Zentimetern und ein Gewicht von etwa 250 Kilogramm, er ist stark verrostet. An den Tresor befinden sich Spuren von versuchtem gewaltsamen Öffnen, wahrscheinlich mittels Flex und Bohrmaschine."

Tresor im Teich war vermutlich Beute von Einbrechern

Übungsmunition und ein Schreckschuss-Revolver lagen in dem Löschteich in Haina.
Übungsmunition und ein Schreckschuss-Revolver lagen in dem Löschteich in Haina.  © Polizeipräsidium Nordhessen

"Die zwei Zigarettenautomaten sind ebenfalls schon stark verrostet", sie stammten noch aus D-Mark-Zeiten, sagte der Polizei-Sprecher weiter.

Bei der Pistole handelt es sich demnach um einen Schreckschuss-Revolver, die gefundenen Patronen sind Übungsmunition. Auch diese Gegenstände sind stark verrostet.

Die Polizei geht davon aus, dass der Tresor vor längerer Zeit von Einbrechern erbeutet wurde. Nun suchen die Beamten den Besitzer des robusten Metallschranks.

Die zuständige Polizeistation in Frankenberg ist unter der Telefonnummer 0645172030 erreichbar.

Sollte sich der Eigentümer des Tresors nicht Melden, wird der Schrank gewaltsam geöffnet, fügte der Sprecher noch hinzu.

Aus dem Schlamm wurde dieser verschlossene Tresor geborgen.
Aus dem Schlamm wurde dieser verschlossene Tresor geborgen.  © Polizeipräsidium Nordhessen

Titelfoto: Polizeipräsidium Nordhessen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0