Staualarm bis Oktober: Neue Baustelle auf A4

Hainichen - Autofahrer auf der Bundesautobahn A4 müssen sich auf weitere Behinderungen einstellen.

Die A4 bei Hainichen wird von drei auf zwei Spuren verengt, es droht Stau. (Archivbild)
Die A4 bei Hainichen wird von drei auf zwei Spuren verengt, es droht Stau. (Archivbild)  © Harry Härtel/Haertelpress

Von Montag an wird die Fahrbahn in Richtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Berbersdorf wegen einer Baustelle von drei auf zwei Spuren eingeengt.

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) am Freitag mitteilte, müssen an der Brücke über die Kleine Striegis fehlerhafte Konstruktionsteile ausgetauscht werden. Die Arbeiten sollen bis zum 8. Oktober andauern. In Fahrtrichtung Chemnitz gibt es den Angaben zufolge keine Einschränkungen.

Auf der A4 kommt es an zahlreichen Baustellen vornehmlich rund um Dresden immer wieder zu Staus und schweren Unfällen vor allem mit Lkw (TAG24 berichtete).

Das Verkehrsministerium hatte deswegen bereits die Überholverbote für Laster und Geschwindigkeitsbeschränkungen ausgeweitet. Derzeit listet das LASuV sieben Baustellen auf der A4 zwischen der Grenze zu Polen und Chemnitz auf.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0