Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

TOP

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

NEU

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

NEU

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
6.028

Kühe lagen sterbend im LKW! Polizei stoppt Tierquäler-Transporter

Tierquäler aus dem Verkehr gezogen: Die Polizei entdeckte bei einer Großkontrolle auf der A4 bei Chemnitz zahlreiche Verstöße gegen das Tierschutzgesetz.

Von Claudia Ziems

Diese Tiere waren vor der Fahrt nicht gemolken worden, waren also nicht transportfähig.
Diese Tiere waren vor der Fahrt nicht gemolken worden, waren also nicht transportfähig.

Hainichen/A4 - Tierquäler aus dem Verkehr gezogen: Die Polizei entdeckte bei einer Großkontrolle auf der A4 zwischen Hainichen und Chemnitz zahlreiche Verstöße gegen das Tierschutzgesetz.

Am Montag und Dienstag wurden auf der A4 in Fahrtrichtung Erfurt auf dem Parkplatz "Rossauer Wald" insgesamt 14 Tiertransporte unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: 22 Bußgeldanzeigen wegen Verstößen gegen das Fahrpersonalgesetz, die Tierschutztransportverordnung und das Tierschutzgesetz.

Dabei wurde auch ein mit Schlachtrindern beladener Transporter kontrolliert. Er durfte nicht weiterfahren, denn einige Tiere waren in einem miserablen Gesundheitszustand.

Eine Kuh im LKW war bereits tot, ein verletztes Tier musste eingeschläfert werden und drei weitere Kühe waren ebenfalls nicht transportfähig, da sie vor der Fahrt nicht gemolken worden. 

Diese Kuh lag tot auf der Ladefläche eines LKW.
Diese Kuh lag tot auf der Ladefläche eines LKW.

Am Dienstag stoppte die Polizei einen, mit 530 Ferkeln auf drei Ebenen beladenen Tiertransport, der 60 Schweine zu viel geladen hatte. Der Transporter durfte - um die Transportdauer für die Tiere so kurz wie möglich zu halten - weiterfahren. 

Der Fahrer eines mit Kälbern beladenen Tiertransportes war nicht im Besitz eines entsprechenden Befähigungsnachweises für Tiertransporte. Er durfte nicht weiterfahren. Die zuständige Firma musste einen Ersatzfahrer schicken. Außerdem befand sich im Transporter ein abgemagertes Kalb.

Jedoch verlief laut Polizei die überwiegende Anzahl der Kontrollen an beiden Tagen ohne gravierende Beanstandungen.

Dieser Transporter hatte 60 Schweine zu viel geladen.
Dieser Transporter hatte 60 Schweine zu viel geladen.
Die Polizei fand aber auch gute Transportbedingungen und gesunde Tiere vor.
Die Polizei fand aber auch gute Transportbedingungen und gesunde Tiere vor.

Fotos: Polizei

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

NEU

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

NEU

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

NEU

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

NEU

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

NEU

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

NEU

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

3.082

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

2.586

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

3.220

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

1.768

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

4.956

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

3.140

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

4.222

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.632

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.554

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.565

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

8.478

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

13.261

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

859

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

4.432

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.113

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

4.059

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

6.643

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

15.134

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

801
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.451

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.347

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

8.853

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.478

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

612

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.285

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

6.076

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.728

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

7.313

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

407

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

229

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.727

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.790

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

3.214

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

7.091

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

468

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.276

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

9.879