Fuß gebrochen! Doch Kult-Kneiper Kuno kann's nicht lassen

Am Dienstag zum Ruhetag konnte Steffen "Kuno" Kunze seinen kaputten Fuß mal hochlegen. Lange will er sich aber nicht schonen.
Am Dienstag zum Ruhetag konnte Steffen "Kuno" Kunze seinen kaputten Fuß mal hochlegen. Lange will er sich aber nicht schonen.  © Sven Gleisberg

Hainichen - Etliche Reservierungen, voller Veranstaltungskalender - und dann das! Ein blöder Sturz bremste den umtriebigen Hainichener „EigenARTig“-Wirt Steffen „Kuno“ Kunze (54) aus.

„Das ging kurz und schmerzvoll“, postete Steffen Kunze am Wochenende auf seiner Facebook-Seite. Was war passiert?

„Ein kurzer Moment der Taubheit im linken Bein. Ich stürzte und knickte um“, erzählt Kuno. Diagnose: Mittelfußbruch. Nun geht der beliebte Kneiper am Stock, sein linker Knöchel steckt in einem dicken Gipsverband. „Das Positive daran ist, ich brauche für eine Weile nur einen Socken und einen Schuh“, scherzt Kuno trotz seines Pechs.

Doch seine Kneipe „EigenARTig“ muss erst mal geschlossen bleiben. „Ich versuche aber dennoch am Wochenende für einige Stunden zu öffnen“, verspricht der Wirt.

Denn in seiner Hainichener Kultkneipe "EigenARTig" hat der Wirt in nächster Zeit viel vor.
Denn in seiner Hainichener Kultkneipe "EigenARTig" hat der Wirt in nächster Zeit viel vor.  © Sven Gleisberg

„Aber bitte vorher anrufen, dass ich’s einrichten kann.“

Dafür sucht der Wirt Personal. „Das ist schwer zu finden“, sagt Kuno.

„Darum bin ich dankbar, dass mir mein Bruder und Freunde viel abnehmen.“ Mit deren Hilfe hatte er voriges Wochenende sogar eine 50-köpfige Gesellschaft im Ratskeller Hainichen bewirtet.

Am Mittwoch muss der unverdrossene Wirt noch mal ins Krankenhaus nach Mittweida. Dort wird geklärt, ob Kunze operiert werden muss. „Für die Schwestern habe ich meine Knobi-Suppe gekocht. Sie hatten so lieb danach gefragt.“

Am 3. November spielt Blues-Sänger Robert Carl Blank in der Kneipe „EigenARTig“, zwei Wochen später ist Barde Gerhard Schöne zu Gast. Kuno ist entschlossen: „Bis dahin will ich wieder fit sein.“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0