Hier steht Deutschlands einziges Funk-Achiv!

Hainichen - In Hainichen schlagen Technik-Herzen höher! Der "Gesellschaft der Freunde der Geschichte des Funkwesens (GFGF) e.V." betreibt ein einzigartiges Archiv mit Tausenden Büchern und Dokumenten rund um das Funkwesen. Deutschlandweit gibt es kein vergleichbares Archiv.

Ingo Pötschke (53) mit einem Puck-Radio aus seiner privaten Sammlung.
Ingo Pötschke (53) mit einem Puck-Radio aus seiner privaten Sammlung.  © Maik Börner

"Sammler, Radio- , Hifi-Freaks und Neugierige finden hier alles, was mit drahtloser und drahtgebundener Kommunikation zu tun hat", beschreibt GFGF-Vorsitzender Ingo Pötschke (53) die Sammlung.

Auf über 200 Quadratmetern, verteilt auf sieben Räume, finden sich über 6 000 Bücher, 3 300 Zeitschriften und Millionen Dokumente. Das sind vor allem Service- und Reparaturanleitungen zu über 40.000 Geräten.

"Wir haben auch Unterlagen zu Messtechnik und Funkmessgeräten aus dem Zweiten Weltkrieg." Die Büchersammlung gehe bis auf 1970 zurück, die ältesten Radiounterlagen stammen aus dem Jahr 1923.

Die Nachfrage nach historischen Funkunterlagen sei laut Pötschke groß. Viel wichtiger sei allerdings der Erhalt: "Jede neue Technologie führt auf alte zurück. Ich glaube, haptische Aufzeichnungen haben eine längere Lebensdauer als Dokumente im Internet."

Mittlerweile finden sich im Hainichener Archiv nicht nur deutschsprachige Schriften, sondern auch welche aus den USA und anderen Ländern.

Das Beste: Jeder "ernsthaft Interessierte" kann sich nach Absprache im Archiv (Hospitalstraße 1) umschauen. "Wir freuen uns auch über neue Mitglieder, egal woher sie kommen", so Pötschke. Infos: www.gfgf.org

Ingo Pötschke (53) hält eine Festschrift der Firma SIEMENS aus dem Jahr 1908 in den Händen.
Ingo Pötschke (53) hält eine Festschrift der Firma SIEMENS aus dem Jahr 1908 in den Händen.  © Maik Börner
Solche Raritäten gibt es nur in Hainichen: Programmzeitschriften aus den 1930er Jahren.
Solche Raritäten gibt es nur in Hainichen: Programmzeitschriften aus den 1930er Jahren.  © Maik Börner
Im Rundfunkarchiv der Gesellschaft der Freunde des Funkwesens e.V. tummeln sich längst vergessene Schätze.
Im Rundfunkarchiv der Gesellschaft der Freunde des Funkwesens e.V. tummeln sich längst vergessene Schätze.  © Maik Börner

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0