Krach am Bach: Hier gibt’s Freikarten für die Mega-Party

Caroline Wolf (22, l.) und Emmy Richter (25) bauen das „KramBa“-Partyzelt 
auf.
Caroline Wolf (22, l.) und Emmy Richter (25) bauen das „KramBa“-Partyzelt auf.  © Maik Börner

Hainichen - Zu Pfingsten gibt’s die Party des Jahrhunderts! Bei Mittelsachsens größter Fete „Krach am Bach“ („KramBa“) feiern jedes Jahr bis zu 3 500 Menschen mit dem Jugendclub Berthelsdorf (JCB) in den Pfingstmontag.

Die Fete ist nach dem „Kosmonaut“ am Stausee Rabenstein und dem „Fuego A la Isla“ auf der Schlossteichinsel seit 2004 eines der beliebtesten Festivals der Region. Das Motto diesmal: „Krach am Bach Century“.

Das Besondere: Der JCB organisiert und finanziert alles selbst, 25 fleißige Hände bauen die ganze Woche Zelte und Bühnen auf. Zwei Livebands und neun DJs lassen die Hütte am Sonntag ab 19 Uhr kochen. „Wir haben Main und Black Floor enger zusammengebaut, dort läuft die Musik am längsten“, erklärt Vereins-Chef Andreas Wernicke (33).

Die MOPO verschenkt fünf der begehrten Tickets. Einfach Donnerstag um 11 Uhr unter 0371/6 90 66 33 89 anrufen. Die Gewinner können sich ihr Bändchen am „KramBa“-Einlass abholen (Ausweis nicht vergessen).

Infos gibt’s auf der Facebookseite des Jugendclubs Berthelsdorf.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0