Schule und Fußgängerzone in Chemnitz mit Hakenkreuzen beschmiert

Chemnitz - Eine Schule in Chemnitz ist mit Hakenkreuzen sowie rechten Symbolen und Schriftzügen beschmiert worden.

Die Stolpersteine in der Annenstraße wurden mit Bitumen beschmiert.
Die Stolpersteine in der Annenstraße wurden mit Bitumen beschmiert.

Zudem haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag auf dem Gehweg und an Sitzgelegenheiten der angrenzenden Fußgängerzone in der Albert-Köhler-Straße gleichbedeutende Schmierereien angebracht, wie die Polizeidirektion Chemnitz am Montag mitteilte.

Es werde nun geprüft, ob eine Gruppe von etwa 20 Jugendlichen, die sich in der Tatnacht in der Gegend aufgehalten und Musik gehört hatte, verantwortlich ist.

In Chemnitzer Innenstadt wurden auch mehrere Stolpersteine beschädigt. Es wird vermutet, dass dies während einer Kundgebung am 9. November passiert ist (TAG24 berichtete).

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Vorfällen aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Vorfällen aufgenommen.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0