Streit unter Flüchtlingen in Asylunterkunft eskaliert

Drei Mal wurde die Polizei in Halberstadt in einer Nacht wegen Auseinandersetzungen in einer Asylunterkunft gerufen. (Symbolbild)
Drei Mal wurde die Polizei in Halberstadt in einer Nacht wegen Auseinandersetzungen in einer Asylunterkunft gerufen. (Symbolbild)  © DPA

Halberstadt - In der Nacht zu Samstag musste die Polizei gleich drei Mal zu einer Asylunterkunft in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) ausrücken.

Zwischen Mitternacht und 1.50 Uhr sei es mehrfach zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen den Bewohnern der Unterkunft gekommen, teilte das Polizeirevier Harz am Sonntag mit. Auch gegenüber der Security habe es versuchte Körperverletzungen gegeben.

Die Beamten nahmen sieben Strafanzeigen wegen Sachbeschädigungen, Körperverletzung und Bedrohungen auf.

Weshalb die Flüchtlinge aufeinander losgingen, ist unklar. Es soll nur zu leichten Verletzungen gekommen sein.

In den Streit involviert waren neun Asylbewerber verschiedener Nationalitäten und vier Security-Mitarbeiter.

Ein Asylbewerber musste kurzzeitig festgenommen werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0