Räuber bedroht Discounter-Mitarbeiter mit Pistole, doch die können ihm kein Geld geben

Ein Räuber bedrohte zwei ALDI-Mitarbeiter mit einer Pistole, doch die konnten ihm schlicht und ergreifend einfach kein Geld geben. (Symbolbild)
Ein Räuber bedrohte zwei ALDI-Mitarbeiter mit einer Pistole, doch die konnten ihm schlicht und ergreifend einfach kein Geld geben. (Symbolbild)  © DPA

Halberstadt - Glimpflich davon gekommen sind am Samstagabend zwei Supermarkt-Angestellte aus Halberstadt (Landkreis Harz).

Die 58-Jährige und ihr Mitarbeiter (27) verließen nach Ladenschluss gegen 20.30 Uhr den ALDI in der Magdeburger Straße. Plötzlich kam ein maskierter Mann mit einer Waffe auf die beiden zu und forderte, dass sie den Laden aufschließen und ihm Bargeld übergeben.

Das war den Mitarbeitern aufgrund des speziellen Sicherheitsschlosses nicht möglich, so ein Polizeisprecher auf Anfrage von TAG24. Als der Räuber das verstand, flüchtete er in Richtung Augusten- und Schützenstraße. Die Supermarkt-Angestellten blieben so glücklicherweise unverletzt.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen oder Hinweise, die zum Täter führen könnten! dieser wird als zirka 20 bis 23 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Bei dem versuchten Überfall trug er schwarze Klamotten und einen dunklen Rucksack. Seine Jogginghose hatte auf Kniehöhe auffällige weiße Streifen, das Gesicht hatte er mit einem weiß-schwarzen Tuch verdeckt.

Wer dem Polizeirevier Harz Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 03941674193.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0