Zwei Polizisten und ein Jugendlicher verletzt: Mann in Unterhose sorgt für SEK-Einsatz

Haldensleben - Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr kam es unweit des Bahnhofs Haldensleben (Sachsen-Anhalt) zu mehreren schweren Straftaten. Dabei wurden auch zwei Polizisten verletzt.

In Haldensleben hat ein aggressiver Mann einen SEK-Einsatz ausgelöst. Zuvor soll er einen Jugendlichen sowie zwei Polizisten verletzt haben.
In Haldensleben hat ein aggressiver Mann einen SEK-Einsatz ausgelöst. Zuvor soll er einen Jugendlichen sowie zwei Polizisten verletzt haben.

Ein aggressiver Mann soll zuerst einen Jugendlichen mit einer Eisenstange angegriffen haben. Die Gründe hierfür sind derzeit noch unbekannt.

Als das Opfer die Polizei zu Hilfe rief, wurden auch die eintreffenden Beamten attackiert und verletzt. Die betroffenen Personen wurden vor Ort notärztlich versorgt und in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben eines Polizeisprechers flüchtete der Mann nach der Tat in seine Wohnung und verhielt sich sehr bedrohlich. Deshalb wurde ein Sondereinsatzkommando (SEK) angefordert.

Kleinkind (5) sitzt weinend am Gehweg: Anderer Junge wird zum Helden
Polizeimeldungen Kleinkind (5) sitzt weinend am Gehweg: Anderer Junge wird zum Helden

Noch bevor das SEK die Wohnung stürmte, stieg der mutmaßliche Gewalttäter auf das Dach des Mehrfamilienhauses. Dabei war er nur mit einer Unterhose bekleidet.

Schließlich gab der Mann auf und kletterte durch ein Fenster in seine Wohnung zurück. Dort wurde er vom SEK überwältigt.

Der Mann konnte schließlich durch die Einsatzkräfte überlegt werden.
Der Mann konnte schließlich durch die Einsatzkräfte überlegt werden.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: