Wer kennt den Messerstecher, der eine 18-Jährige schwer verletzt hat?

Halle (Saale) - Am vergangenen Samstag ist im Stadtteil Neustadt eine 18-Jährige von einem unbekannten Mann mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Nun sucht die Polizei per Fahndung nach dem Täter.

Die Polizei sucht nach einem etwa 30 Jahre alten, 1,70 Meter großen und verlebten Mann, der eine 18-Jährige niedergestochen hat. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach einem etwa 30 Jahre alten, 1,70 Meter großen und verlebten Mann, der eine 18-Jährige niedergestochen hat. (Symbolbild)  © DPA

Es war am Samstag, kurz vor Mitternacht am Tulpenbrunnen. Gegen 23.50 Uhr näherte sich ein etwa 30 Jahre alter Mann seinem Opfer, stach auf die Heranwachsende ein.

"Sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden und wurde dort operiert", so Sprecher Ralf Karlstedt von der Polizeiinspektion Halle. Die 18-Jährige befindet sich noch immer in der Klinik.

Der Gesuchte wurde von der jungen Frau wie folgt beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • zirka 1,70 Meter groß und normale Statur
  • sah äußerlich "verlebt" aus
  • trug eine Glatze oder helle kurze Haare, helle Augenbrauen und hatte helle Augen
  • trug zur Tatzeit dunkle Oberbekleidung mit Kapuze

Karlstedt: "Polizei und Staatsanwaltschaft führen Ermittlungen wegen Verdacht des versuchten Totschlags." Wer Angaben zur Tat oder zum Messerstecher machen kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Halle (Saale) unter Tel. 03452241291.

Die Attacke ereignete sich am Tulpenbrunnen in Halle-Neustadt.
Die Attacke ereignete sich am Tulpenbrunnen in Halle-Neustadt.  © Google Maps

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0