"Wir lieben Dich!" Trauriger erster Todestag von Profiboxerin Cindy Rogge (†23)

Halle (Saale) - Am 28. April 2017 starb Boxerin Cindy Rogge im Alter von nur 23 Jahren (TAG24 berichtete). Am heutigen Samstag jährt sich ihr Todestag zum ersten Mal.

Cindy Rogge (†23) war ein großes deutsches Boxtalent. Ihr Ziel waren die Olympischen Spiele 2020.
Cindy Rogge (†23) war ein großes deutsches Boxtalent. Ihr Ziel waren die Olympischen Spiele 2020.

Auch ein Jahr nach ihrem tragischen Tod ist das Gedenken an Profiboxerin Cindy Rogge bei ihrer Familie allgegenwärtig. Auf der von ihnen verwalteten Facebook-Seite laden die Angehörigen regelmäßig Bilder, Videos und Sprüche hoch, um an ihre kleine Cindy zu erinnern.

Die 23-jährige Sportlerin vom SV Halle verstarb vor exakt einem Jahr in einer Hamburger Klinik. Sie hatte im November 2016 einen Asthma-Anfall erlitten, ist anschließend ins Koma gefallen. Fünf Monate später verlor sie den Kampf.

Als Cindys Schicksal bekannt wurde, ereilte die Familie eine überwältigende Welle der Anteilnahme: Trainer, Boxkollegen und Freunde unterstützten die Angehörigen seelisch wie finanziell.

Cindy Rogge war Boxerin in der deutschen Nationalmannschaft, galt als hoffnungsvolles Talent. Die Teilnahme an Olympia in Rio 2016 verpasste sie knapp. Ihr Ziel waren die Olympischen Spiele in zwei Jahren in Tokio.

Diesen Traum konnte sich Rogge nicht erfüllen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0