Lok-Leipzig-Fans bewerfen Anhänger von Hertha BSC mit Bierkiste

Fans von Hertha BSC und Lok Leipzig gerieten am Samstag in Halle (Saale) aneinander. (Symbolbild)
Fans von Hertha BSC und Lok Leipzig gerieten am Samstag in Halle (Saale) aneinander. (Symbolbild)

Halle (Saale) - Anhänger von Lok Leipzig und Hertha BSC haben nach einem Heimspiel des Halleschen FC am Samstag für Ärger gesorgt.

Beide Fanlager hatten die Drittliga-Partie zwischen dem HFC und dem Karlsruher SC besucht. Die Lok-Fans pflegen eine Fanfreundschaft zu den Hallensern, die Herthaner zum Anhang des Karlsruher SC.

Nach dem Spiel trafen einige Leipziger und Berliner Fans in der Straßenbahn-Linie 2 aufeinander. Als die Hertha-Anhänger an der Haltestelle Pfännerhohe ausstiegen, warf ein Leipziger einen Bierkasten hinterher. Das sperrige Wurfgeschoss traf zwei Berliner.

Einer der Hertha-Fans schnappte sich daraufhin eine Bierflasche und warf sie in Richtung Straßenbahn. Die Flasche beschädigte eine Scheibe der Tram.

Die Polizei griff acht Beteiligte auf - sechs Berliner und zwei Leipziger Fans im Alter zwischen 19 und 40 Jahren. Es laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0