Dämliche Randalierer? Automat gesprengt und Geld vergessen

Am frühen Morgen wurde der Ticketautomat in der Regensburger Straße von Unbekannten gesprengt.
Am frühen Morgen wurde der Ticketautomat in der Regensburger Straße von Unbekannten gesprengt.  © Polizeirevier Halle (Saale)

Halle (Saale) - Als ein Passant im frühen Freitagmorgen auf der Regensburger Straße unterwegs war, hörte er einen lauten Knall.

Kurz darauf stieg Rauch aus Richtung des Aufgangs zum Bahnsteig auf und zwei dunkle gekleidete Personen rannten in Richtung Friedrich-Rothe-Platz davon.

Wie die Polizei Halle mitteilt, seien diese vermutlich für die Sprengung verantwortlich. Getroffen hatte es um 3.45 Uhr den Fahrkartenautomaten am Gehweg in der Regensburger Straße.

Für die Sprengung wurden unbekannte Sprengmittel verwendet. Ob es den Randalierern um die pure Zerstörungslust ging, ist noch unklar. Die Geldkassette des Automaten ließen sie jedenfalls zurück.

Einsatzkräfte der Kriminalpolizei rückten zur Spurensicherung an. Ein Schaden konnte derzeit noch nicht beziffert werden.

Titelfoto: Polizeirevier Halle (Saale)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0