Grabsteine aus Fundament gerissen: Täter zerstören Friedhof

Halle (Saale) - Im Norden von Halle an der Saale sind über die Weihnachtsfeiertage zahlreiche Gräber eines Friedhofs geschändet worden.

18 Grabstätten auf dem Friedhof Halle-Trotha sind verwüstet worden. (Symbolbild)
18 Grabstätten auf dem Friedhof Halle-Trotha sind verwüstet worden. (Symbolbild)  © unsplash/eddie howell

Nach Polizeiangaben geschah die Tat im Zeitraum zwischen Dienstag und Mittwoch, also dem ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag, auf dem Friedhof im Stadtteil Trotha.

Die unbekannten Täter beschädigten und zerstörten Grabsteine, Grabutensilien und Bepflanzungen von insgesamt 18 Grabstätten.

"Die Grabsteine wurden samt Fundament aus dem Boden gerissen oder zerbrochen", so Polizeisprecher Maik Kuschert.

Im Rahmen der Spurensuche und -sicherung wurde auch ein Fährtenhund zum Einsatz gebracht - bislang offensichtlich ohne Erfolg.

Kuschert: "Es wird nun wegen Störung der Totenruhe ermittelt."

Die Grabsteine wurden teilweise aus dem Fundament gerissen oder zerbrochen. (Symbolbild)
Die Grabsteine wurden teilweise aus dem Fundament gerissen oder zerbrochen. (Symbolbild)  © 123RF

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0