Goldschmied-Inhaberin mitten im Zentrum brutal ausgeraubt und eingesperrt

Halle (Saale) - Mitten im Zentrum von Halle an der Saale ist am Mittwochmorgen die Inhaberin eines Juweliergeschäfts überfallen, ausgeraubt und eingesperrt worden. Der Täter entkam unerkannt.

Cornelia R. (55) hat noch versucht zu flüchten, wurde vom Täter aber brutal daran gehindert. (Symbolbild)
Cornelia R. (55) hat noch versucht zu flüchten, wurde vom Täter aber brutal daran gehindert. (Symbolbild)  © 123RF

Der unbekannte Mann betrat das Geschäft in der Rannischen Straße gegen 8.05 Uhr, trug dabei eine Maske vor seinem Gesicht.

Anschließend forderte er von Inhaberin Cornelia R. die Herausgabe von Geld. "Die 55-Jährige wollte noch aus dem Geschäft laufen, um nach Hilfe zu schreien", so Polizeisprecher Maik Kuschert. Mit Gewalt verhinderte der Vermummte dies aber.

Der Täter bedrohte die Inhaberin danach mit einem Messer und erzwang sich so den Zugang zum Tresor. In der weiteren Folge sperrte er sein Opfer in einen Raum und flüchtete aus dem Geschäft.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 1,70 Meter groß
  • trug eine Maske über dem Kopf
  • hatte hellblaue Jeans, schwarzen Mantel und braune Schuhe an

Die Inhaberin wurde durch den Überfall leicht verletzt. Sachschaden und Diebesgut sind noch unklar.

Trotz des Einsatzes eines Fährtenhundes führten alle polizeilichen Fahndungsmaßnahmen nicht zum Erfolg. Zeugen wurden bereits befragt, Spuren gesichert und mögliche Beweismittel sichergestellt.

Polizeisprecher Maik Kuschert: "Dennoch sucht die Polizei weiter nach Zeugen, welche die Tat selbst oder möglicherweise beteiligte Personen auf der Flucht beobachten konnten beziehungsweise Hinweise zu den Beteiligten geben können."

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) unter der Rufnummer 03452242000 entgegen.

Das Juwelier- und Goldschmiedgeschäft in der Rannischen Straße wurde am Mittwochmorgen überfallen.
Das Juwelier- und Goldschmiedgeschäft in der Rannischen Straße wurde am Mittwochmorgen überfallen.  © Google Maps

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0