Unfassbar! Dieb wird aus Bahnhof geschmissen, kommt immer wieder und klaut weiter

Halle (Saale) - Beamte der Bundespolizei hatte es am Montag gleich mehrfach mit einem hartnäckigen Dieb im Hauptbahnhof Halle zu tun.

Ein 42-jähriger Mann wurde nach einem Diebstahl aus dem Hauptbahnhof Halle geworfen, kam wieder und klaute erneut. Dies wiederholte sich zweimal. (Archivbild)
Ein 42-jähriger Mann wurde nach einem Diebstahl aus dem Hauptbahnhof Halle geworfen, kam wieder und klaute erneut. Dies wiederholte sich zweimal. (Archivbild)  © DPA

Los ging der Beutezug um 10.20 Uhr, als der 42-jährige Mann mehrere Lebensmittel aus einem Geschäft in seine Jackentasche steckte und es ohne zu bezahlen wieder verließ.

Er wurde von einem Mitarbeiter festgehalten und von Bundespolizisten abgeführt. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass in dem betroffenen Laden und für den gesamten Bahnhof ein Hausverbot besteht.

Gegen 13 Uhr kehrte der Mann in den Hauptbahnhof zurück, klaute einen Kosmetikartikel. Wieder landete er bei der Bundespolizei. Auch für die Drogerie bestand ein Hausverbot. Es folgten weitere Anzeigen.

Damit nicht genug! 15.35 Uhr stellten ihn Sicherheitsmitarbeiter schon wieder im Bahnhofsgebäude fest. Die von ihm mitgeführte Flasche Wein war zuvor natürlich geklaut worden.

Aufnahmen der Überwachungskamera überführten den 42-Jährigen. Wiederum wurden Strafanzeigen wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs erstellt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0