"Ich töte Euch!" 25-Jähriger geht im Hauptbahnhof wahllos auf Reisende los

Ein 25-jähriger Mann ist im Hauptbahnhof Halle ausgeflippt und hat Beamten mit Mord gedroht. (Symbolbild)
Ein 25-jähriger Mann ist im Hauptbahnhof Halle ausgeflippt und hat Beamten mit Mord gedroht. (Symbolbild)  © DPA

Halle (Saale) - Ein 25-jähriger Mann ist am Hauptbahnhof Halle ausgerastet und wahllos auf Reisende und Mitarbeiter der Bahn losgegangen. Er drohte sogar mit Mord.

Am Sonntag belästigte er gegen 13 Uhr in der Haupthalle des Bahnhofs Reisende, schrie sie in unverständlicher Sprache an. Wie die Bundespolizei mitteilte, habe er sich den Personen gefährlich genähert.

Die Beamten sprachen ihm einen Platzverweis, dem der 25-Jährige zwar erst folgte, sich jedoch danach umdrehte und rief er wolle sie töten. Er machte auch Stichbewegungen gegen die Körper der Bahnmitarbeiter.

Er wurde vorläufig festgenommen, wehrte sich jedoch weiter mit Faustschlägen, die jedoch keinen Beamten trafen. Verletzt wurde niemand. Am Vormittag war er schon ohne Bahnticket von Leipzig nach Halle gefahren.

Der junge Mann muss sich wegen des Erschleichens von Leistungen, Beleidigung, Bedrohung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0