Dieser Hauptbahnhof ist ab heute acht Tage lang dicht

Wegen Arbeiten für die ICE-Strecke Berlin-München ist der Hauptbahnhof Halle ab Mittwochabend acht Tage lang gesperrt. (Archivbild)
Wegen Arbeiten für die ICE-Strecke Berlin-München ist der Hauptbahnhof Halle ab Mittwochabend acht Tage lang gesperrt. (Archivbild)  © DPA

Halle (Saale) - Bahnreisende und Pendler brauchen wieder einmal starke Nerven. Diesmal bleibt der Hauptbahnhof in Halle (Saale) ab Mittwochabend acht Tage lang gesperrt.

Die Sperrung beginnt am Mittwoch um 22.00 Uhr. Betroffen ist der gesamte Fern- und Nahverkehr. Ab 30. November, 4.00 Uhr, sollen die Züge dann wieder rollen. Das teilte die Deutsche Bahn mit.

Während der Totalsperrung des Hauptbahnhofs werden Reisende mit Bussen befördert und Züge umgeleitet. Informationen gibt es via Internet und an Bahnhöfen.

In dieser Zeit wird Halle auf den Anschluss an die neue Schnellbahnstrecke Berlin-München vorbereitet. Dazu ist es nötig, Technik und Weichen mit dem elektronischen Stellwerk zu verknüpfen. Halle gilt als wichtiger Knoten im Bahnverkehr.

Die neu- und ausgebaute ICE-Strecke zwischen Berlin und München soll am 10. Dezember in Betrieb gehen. Reisende können dann laut Deutscher Bahn die beiden Großstädte mit dem Schnellzug in rund vier statt bisher sechs Stunden erreichen.

Die Strecke führt über Halle/Leipzig, Erfurt und Nürnberg.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0