22-Jähriger tot in seiner eigenen Wohnung gefunden

Die Beamten gingen dem Hinweis des Anrufers nach und fanden einen 22-Jährigen tot in seiner Wohnung auf. (Symbolbild)
Die Beamten gingen dem Hinweis des Anrufers nach und fanden einen 22-Jährigen tot in seiner Wohnung auf. (Symbolbild)  © DPA

Halle (Saale) - Polizeibeamte haben am Donnerstagabend in Halle (Saale) einen grausigen Fund gemacht.

Ein Anrufer meldetet der Polizei gegen 20.50 Uhr einen Toten in einer Wohnung in der Julius-Kühn-Straße.

Als Beamte vor Ort eintrafen, fanden sie den Leichnam, wie vom Hinweisgeber beschrieben.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Toten um einen 22-jährigen Mann aus Syrien handelt, der dort wohnte.

Wie er ums Leben kam, ist noch völlig unklar. Die Polizei hat hierzu Ermittlungen eingeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Halle (Saale) hat eine Obduktion angeordnet.

Update 18 Uhr: Die Polizei ermittelt nunmehr wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Dafür wurde eine Ermittlungsgruppe beim Zentralen Kriminaldienst der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd eingerichtet.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0