Bei fast 30 Grad! Polizei muss Zweijährigen aus Auto befreien

Ein Zweijähriger musste in Halle aus einem Auto befreit werden (Symbolbild).
Ein Zweijähriger musste in Halle aus einem Auto befreit werden (Symbolbild).

Halle (Saale) - "Messer, Gabel, Schere, Licht...": Offenbar trifft dieser alte Warnspruch für Kinder auch auf andere Gegenstände zu.

Eine Mutter in Halle-Reideburg gab ihrem zweijährigen Sohn den Autoschlüssel zum Spielen - während der Nachwuchs im Auto saß.

Die Mutter stieg aus und dann geschah es: Das Fahrzeug ließ sich von außen nicht mehr öffnen!

Offenbar hatte das Kleinkind den PKW von innen abgeriegelt. Die verzweifelte Mutter wählte den Notruf.

Wie die Polizei Halle mitteilt, rückten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei gegen 19 Uhr in der Zwintschönaer Straße an. Fotos vom Einsatz teilte "TV Halle" bei Facebook.

Immerhin war es auch am Sonntagabend noch immer 28 Grad heiß.

Doch auch die Retter konnten das Fahrzeug zunächst nicht öffnen. Schließlich musste die Seitenscheibe des VW eingeschlagen werden.

Der Zweijährige konnte dann wohlbehalten seiner Mutter übergeben werden und die Familie kam mit dem Schrecken davon.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0