Nächster Angriff an Moschee! Diesmal schossen Täter mit Waffen

Halle (Saale) - Am Islamischen Kulturzentrum in Halle-Neustadt hat es am Freitagvormittag einen Angriff auf zwei Männer gegeben.

Im Islamischen Kulturzentrum in Halle-Neustadt hat es einen Angriff mit einer Waffe auf zwei Syrer gegeben.
Im Islamischen Kulturzentrum in Halle-Neustadt hat es einen Angriff mit einer Waffe auf zwei Syrer gegeben.  © DPA

Die beiden Syrer (43, 49) hätten laut Polizeiangaben an einer Bildungsmaßnahme teilgenommen und seien im Umfeld der Moschee von Geschossen getroffen worden.

Dabei wurde einer der Männer leicht verletzt, er erlitt eine Rötung am Arm. Der andere blieb unverletzt.

Die hinzugerufene Polizei konnte ein Projektil, ein sogenanntes Diabolo, am Tatort feststellen. Dieses könnte aus einer Luftdruckwaffe stammen.

In den vergangenen Tagen habe es nach Zeugenaussagen bereits ähnliche Vorkomnisse gegeben, bei denen niemand zu Schaden gekommen war.

"Kriminaltechniker sicherten vor Ort weitere Spuren. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen", so Sprecherin Antje Hoppen.

Wer sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte unter Tel. 0345/ 224 1291.

Erst Anfang Juni wurde ein 18-jähriger Iraker an der Moschee mit einem Messer bedroht (TAG24 berichtete).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0