Im eigenen Hausflur! Frau will Post holen und wird begrapscht

Als sie ihre Post holen wollte, wurde die Frau im Flur des Mehrfamilienhauses von dem Unbekannten angegriffen. (Symbolbild)
Als sie ihre Post holen wollte, wurde die Frau im Flur des Mehrfamilienhauses von dem Unbekannten angegriffen. (Symbolbild)  © DPA

Halle (Saale) - Die Hallenser Polizei sucht nach einem unbekannten Sex-Täter. Er soll am Freitagvormittag eine Frau in einem Mehrfamilienhaus begrapscht haben.

Der Vorfall ereignete sich im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Muldestraße. Dort wollte das Opfer, eine junge Frau, gegen 10.40 Uhr nach ihrer Post schauen.

Im Hausflur wurde sie plötzlich von einem Unbekannten angegriffen. Er zerrte an ihrer Kleidung und fasste sie unsittlich an. Daraufhin schrie die Frau lauthals. Der Angreifer flüchtete, als er ein lautes Türgeräusch hörte.

Die Frau beschrieb den Mann wie folgt: dunkel gekleidet, etwa 1,80 Meter groß, dunkle Hautfarbe, schlanke, muskulöse Statur.

Er soll sich in Begleitung eines weiteren dunkelhäutigen und dunkel gekleideten Mannes vom Tatort entfernt haben. Beide hätten Handschuhe getragen. Die Polizei sicherte Spuren und setzte am Abend einen Fährtenhund ein. Bislang fehlt vom Täter aber jede Spur.

Deshalb bitten die Ermittler die Bevölkerung um Mithilfe. Wer am Freitagvormittag in der Muldestraße oder in der Umgebung etwas gesehen hat, das mit dem Vorfall in Verbindung stehen könnte, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Tel.: 0345 224 2000


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0