Knallt's heute in Halle? Polizei rüstet sich für mehrere Demos

Halle (Saale) - Am Steintor findet am heutigen Samstagnachmittag ab 14 Uhr das Sommerfest gegen Rassismus statt.

Bei Demonstrationen in der Leipziger Innenstadt war es in den letzten Jahren verstärkt zu Ausschreitungen zwischen Polizei und linken Demonstranten gekommen. (Symbolbild)
Bei Demonstrationen in der Leipziger Innenstadt war es in den letzten Jahren verstärkt zu Ausschreitungen zwischen Polizei und linken Demonstranten gekommen. (Symbolbild)  © DPA

Zu dem Event werden rund 100 Menschen erwartet. Die Mitglieder der Identitären Bewegung (IB), die auch ihr Quartier direkt am Steintorcampus hat, kündigte daraufhin eine Veranstaltung unter dem Motto "Heimatliebe ist kein Verbrechen – Identitäre Zone" an. Am Leipziger Turm wollen etwa 30 Anhänger der als rechtspopulistisch geltenden Bewegung ab 16 Uhr demonstrieren.

Gegen diese Aktion wiederrum wurde eine weitere Veranstaltung angemeldet. Das "Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage" ruft zum friedlichen Protest auf. Das Motto: "Rechtsextremen nicht den Platz überlassen". Die Mitglieder der IB seien "völkisch, rassistisch, antisemitisch und rechtsextrem, sie kommen in relevanten Teilen aus der Neonaziszene und sind gewalttätig" heißt es in einem Aufruf auf Facebook.

Die Polizei rüstet derweil auf, um für einen ruhigen Ablauf der Veranstaltungen zu sorgen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0