Junge (12) hebt Rakete auf, zündet sie an, dann gibt es einen Knall

Halle (Saale) - Ein zwölf Jahre alter Junge hat sich beim Zünden einer Silvester-Rakete verletzt.

Ein Zwölfjähriger hat sich beim Zünden einer Silvester-Rakete verletzt. (Symbolbild)
Ein Zwölfjähriger hat sich beim Zünden einer Silvester-Rakete verletzt. (Symbolbild)  © Unsplash/Mika Baumeister

Wie die Polizeiinspektion Halle (Saale) am Mittwochmittag mitteilte, war der Zwölfjährige am Vormittag des Neujahrstages auf einer Spazierrunde in der Hemingwaystraße im Stadtteil Neustadt unterwegs.

Dort fand er eine Rakete. Die Polizei vermutet, dass es sich um einen Blindgänger gehandelt hat.

"Der Junge entzündete die Rakete und es kam zur Explosion", sagte Polizeisprecherin Ulrike Diener.

Dadurch verletzte sich das Kind im Gesicht, am Oberkörper und an einer Hand.

Diener: "Er kam umgehend in ein Krankenhaus zur ärztlichen Versorgung."

An der Hemingwaystraße fand das Kind den vermutlichen Blindgänger.
An der Hemingwaystraße fand das Kind den vermutlichen Blindgänger.  © Google Maps

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0