Sie schlugen zu, bis er zu Boden ging: Mann in Halle angegriffen und ausgeraubt

Halle (Saale) - Ein 30-Jähriger ist in Halle von zwei Unbekannten angegriffen und bestohlen worden.

In Halle ist ein 30-Jähriger von zwei Unbekannten angegriffen und ausgeraubt worden.
In Halle ist ein 30-Jähriger von zwei Unbekannten angegriffen und ausgeraubt worden.  © Heiko Kueverling/123RF

Rettungskräfte brachten ihn verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei in Halle am Dienstagmorgen mitteilte.

Der Mann war am Montagabend zu Fuß auf der Jessener Straße unterwegs, als er von hinten angesprochen wurde.

Die Unbekannten forderten Geld von ihm. Als er sich weigerte, schlugen die Männer auf ihn ein, bis er zu Boden ging. Dann nahmen sie sein Handy und flohen Richtung Anhalter Platz.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Mann 1:

  • Zwischen 25 und 30 Jahren alt.
  • Etwa 1,85 Meter groß.
  • Schlanke gestalt.
  • Schwarze Hose und schwarze Jacke.

Mann 2:

  • Etwa 1,65 Meter groß.
  • Schwarz-weiße Winterjacke.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Vorfall ereignete sich auf der Jessener Straße.
Der Vorfall ereignete sich auf der Jessener Straße.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0