Aufmerksame Taxi-Fahrerin verhindert 30.000-Euro-Betrug an Omi

Dank einer aufmerksamen Taxifahrerin konnte der Betrug gestoppt werden. (Symbolbild)
Dank einer aufmerksamen Taxifahrerin konnte der Betrug gestoppt werden. (Symbolbild)  © DPA

Halle (Saale) - Eine unbekannte Frau hat sich als Nichte einer Rentnerin ausgegeben und von ihr 30.000 Euro gefordert.

Die 88-Jährige erhielt am Montagmittag einen Anruf von der vermeintlichen Nichte, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Unbekannte bat um Unterstützung für einen Hauskauf in Höhe von rund 30.000 Euro.

Daraufhin bestellte sich die Seniorin ein Taxi, um nacheinander zu zwei Bankfilialen zu fahren. Unterwegs erzählte sie der Taxifahrerin von dem Telefonanruf. Diese alarmierte sofort die Polizei. Zu einer Bankauszahlung ist es nicht mehr gekommen, nachdem die Polizei mit der Seniorin sprach.

Es stellte sich heraus, dass die vermeintliche Nichte eine Fremde war. "Die unbekannte Frau hat sich nicht mehr gemeldet. Sie blieb unerkannt", sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0