Endlich! Süßes Hallenser Elefantenbaby traut sich vor die Besucher

Halle (Saale) - Wie süß! Das kleine Elefantenbaby aus dem Bergzoo Halle (Saale) hat zum ersten Mal seine Umgebung erkundet.

Das neugeborene Elefantenmädchen traute sich zum ersten Mal in die Außenanlage - immer gut beschützt von Mama "Tana".
Das neugeborene Elefantenmädchen traute sich zum ersten Mal in die Außenanlage - immer gut beschützt von Mama "Tana".  © Screenshot/ Facebook, Bergzoo Halle (Saale)

Mit Mutter "Tana" ging es in einer Regenpause in die Außenanlage des Dickhäuter-Geheges. Noch etwas schüchtern und immer gut geschützt unter Mamas Bauch machte sich das Mini-Elefantenmädchen mit seinem neuen zu Hause vertraut.

Der "Baby-fant" soll nun täglich stundenweise nach draußen kommen. Damit sich der Nachwuchs keine Erkältung einfängt, wird das aber spontan und nach Wetterlage entschieden. Nun können auch Besucher des Zoos den Nachwuchs bewundern. Seit der Geburt des kleinen Dickhäuters vor zwei Wochen war das Elefantenhaus geschlossen gewesen (TAG24 berichtete).

Im Zoo Leipzig ist die Trauer um den 8 Monate alten Bullen, der vor wenigen Tagen überraschend verstarb, derweil groß. Der Kleine wurde nach kurzzeitiger Krankheit am vergangenen Montag eingeschläfert werden. "Die Versuche, ihm zu helfen, wurden immer schwieriger. Letztendlich haben wir uns dazu entschieden, ihm weitere Schmerzen zu ersparen", sagte Zoo-Direktor Jörg Junhold (55).

Titelfoto: Screenshot/ Facebook, Bergzoo Halle (Saale)

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0