44-jährige Autofahrerin bei Massencrash schwer verletzt

Bei dem Massencrash hat sich eine Frau schwer verletzt.
Bei dem Massencrash hat sich eine Frau schwer verletzt.

Halle (Westf.) - Bei einem heftigen Unfall am Mittwochmorgen hat sich eine Autofahrerin schwer verletzt. Drei Autos krachten ineinander.

Laut der Polizei Gütersloh wollte eine Autofahrerin links in die Sinnerstraße abbiegen, als sie auf der Harsewinkler Straße in Richtung der Mähdrescherstadt unterwegs war.

Eine nachfolgende Fahrerin eines Citroen C4 (44) aus Bad Rothenfelde erkannte die Situation rechtzeitig und bremste ab. Plötzlich krachte ihr ein VW Passat ins Heck und schleuderte dann in den Gegenverkehr.

Dort krachte das Auto mit einem entgegenkommenden VW-Bulli eines 37-jährigen Harsewinklers zusammen. Der Transporter flog in das angrenzende Waldstück, in dem der Wagen stehen blieb.

Die 44-jährige Bad Rothenfelderin wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Sie wurde vor Ort notärztlich behandelt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Osnabrücker Krankenhaus eingeliefert.

Der Bullifahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Er wurde in ein Gütersloher Krankenhaus gefahren.

Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb der Einmündungsbereich mehr als 90 Minuten in beide Richtungen gesperrt. Die drei schwer beschädigten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Der Passat ist dem schwarzen Citroen in das Heck gekracht.
Der Passat ist dem schwarzen Citroen in das Heck gekracht.
Der Transporter krachte mit einem weiteren Auto zusammen und schleuderte in den Wald.
Der Transporter krachte mit einem weiteren Auto zusammen und schleuderte in den Wald.
Die Polizei sperrte die Straße für etwa 90 Minuten.
Die Polizei sperrte die Straße für etwa 90 Minuten.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0