Hallescher FC zieht die Reißleine: Trainer Torsten Ziegner entlassen!

Halle - Das kommt nicht mehr überraschend: Der Hallesche FC hat Trainer Torsten Ziegner (42) nach der 3:5-Heimniederlage gegen die SpVgg Unterhaching entlassen.

Torsten Ziegner konnte dem Negativlauf seines Teams keine Wende mehr geben.
Torsten Ziegner konnte dem Negativlauf seines Teams keine Wende mehr geben.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Das teilte der Verein am Montag mit. "Ein Nachfolger soll zeitnah präsentiert werden und die Mannschaft bereits im Auswärtsspiel in Großaspach betreuen", so der Verein auf seiner Homepage.

"Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen, zumal Torsten Ziegner maßgeblichen Anteil daran hat, dass der HFC eine großartige Saison 2018/19 und eine tolle Hinrunde in der laufenden Spielzeit absolviert hat. Aber die jüngsten Ergebnisse mit sechs Pflichtspielniederlagen in Folge seit der Winterpause inklusive Pokalaus haben Vorstand, Verwaltungsrat und Sportdirektor zu der Überzeugung kommen lassen, dass die Mannschaft einen neuen Impuls benötigt", erklärte Präsident Jens Rauschenbach.

Es war das Ende einer Negativserie. Seit dem 1:0-Heimerfolg gegen den MSV Duisburg Ende November mussten die Hallenser praktisch nur noch einstecken.

Zur Winterpause hatte der Club Rang sechs belegt, aber lediglich mit einem Punkt Rückstand auf Relegationsplatz drei. Im Januar hatte sich der HFC noch einmal personell mit Anthony Syhre, Janek Sternberg und Marcel Hilßner verstärkt.

Es folgten ein Unentschieden und 7 Niederlagen, einige davon ganz schön happiger Natur.

Mittlerweile ist der Saaleklub auf Rang 13 der 3. Liga angekommen, hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

Ziegner hatte im Sommer 2018 beim HFC angeheuert. Zuvor hatte er den FSV Zwickau aus der Regionalliga in die 3. Liga geführt. Sein Vertrag in Halle war erst im November bis 2021 verlängert worden.

Torsten Ziegner ist vom HFC nach fünf Niederlagen in Serie bei einem Torverhältnis von 5:16 entlassen worden.
Torsten Ziegner ist vom HFC nach fünf Niederlagen in Serie bei einem Torverhältnis von 5:16 entlassen worden.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Mehr zum Thema 3. Liga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0