Mann am Halleschen Tor bewusstlos geprügelt

Berlin - Am Samstagabend ist ein Mann in Berlin-Kreuzberg von zwei Männern zusammengeschlagen worden. Er schwebt in Lebensgefahr.

Ein Mann wurde bei der Attacke lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)
Ein Mann wurde bei der Attacke lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Sonntag berichtet, kam es gegen 19 Uhr auf dem Bahnsteig der U6 am U-Bahnhof Hallesches Tor zu der Attacke.

Demnach schlugen und traten ein 34-Jähriger und ein 39-Jähriger dem Mann ins Gesicht. Dieser fiel hin und verlor das Bewusstsein.

Die beiden Tatverdächtigen ergriffen daraufhin die Flucht, konnten aber durch alarmierte Polizisten in unmittelbarer Nähe festgenommen werden.

Ein Notarzt brachte den lebensgefährlich verletzen Mann schließlich in ein Krankenhaus.

Die beiden Männer wurden der Kriminalpolizei übergeben. Die Ermittlungen, auch zum Opfer, dauern an.

Update, 13.32 Uhr

Anders als zunächst angenommen, schwebt das Opfer doch nicht in Lebensgefahr. Der 57-Jährige, dessen Identität inzwischen geklärt werden konnte, befindet sich dennoch weiterhin in stationärer Behandlung, erklärte die Polizei.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0