Älteste Schokofabrik Deutschlands: Halloren tritt ab heute in Kurzarbeit

Halle (Saale) - Bei der Halloren Schokoladenfabrik gibt es ab Freitag für die Dauer von drei Monaten Kurzarbeit (TAG24 berichtete).

In der laut eigenen Angaben ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands wird am Freitag Kurzarbeit eingeführt.
In der laut eigenen Angaben ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands wird am Freitag Kurzarbeit eingeführt.  © DPA

Diese gilt für rund 80 Mitarbeiter in Produktion und Technik, wie ein Sprecher des Unternehmens aus Halle mitteilte. "Kurzarbeit ist ein unternehmerisches Mittel, um absatzbedingten Schwankungen in der Produktion entgegenzuwirken", hieß es.

"Durch eben diese starken Schwankungen im Absatz hat die Halloren Schokoladenfabrik AG ab dem 1. März Kurzarbeit für drei Monate angemeldet", erklärte er. Das Unternehmen arbeite weiter intensiv an seinem Plan, wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen.

Halloren ist nach eigenen Angaben die älteste Schokoladenfabrik in Deutschland. 2017 hatte die Firma einen Umsatz von 107,7 Millionen Euro - und 3,6 Millionen Euro Minus.

2018 beschäftigte die Firma den Angaben zufolge 262 Mitarbeiter.

Der Halloren-Vorstandsvorsitzende Ralf Wilfer muss rund 80 Mitarbeiter aus Produktion und Technik für drei Monate in Kurzarbeit schicken.
Der Halloren-Vorstandsvorsitzende Ralf Wilfer muss rund 80 Mitarbeiter aus Produktion und Technik für drei Monate in Kurzarbeit schicken.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0