Mutter und Sohn (†10) aus Deutschland in Höhle auf Teneriffa tot aufgefunden Top Trauer um "Dallas"-Star! Ken Kercheval ist tot Top München zieht ins Finale: Bayern gewinnt Pokalfight gegen Bremen 603 Kleintransporter will Traktor überholen, plötzlich biegt dieser ab: Fahrer schwer verletzt 1.883 Plötzlicher Pflegefall! Diese Jungs wissen, was jetzt zu tun ist! 2.092 Anzeige
5.125

Fäkalien-Werfer im Hambacher Forst gibt auf!

Polizei will im Hambacher Forst durchgreifen

Am Montag soll ein Besetzer im Hambacher Forst einen RWE-Mitarbeiter mit Fäkalien beworfen haben. Der Mann hockte bis Dienstag in seinem Baumhaus

Köln/Hambacher Forst - Die Polizei will einen mutmaßlichen Fäkalienwerfer von einem Baumhaus im Hambacher Forst holen. Der Bereich, in dem sich mehrere Baumhäuser befinden, wurde abgesperrt, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Der verdächtige Mann soll am Montag Fäkalien auf RWE-Mitarbeiter geworfen haben.

Die Polizei am Montag im Hambacher Forst.
Die Polizei am Montag im Hambacher Forst.

Die Person stehe im Verdacht, eine Straftat begangen zu haben. "Wir geben ihr noch mal die Möglichkeit, freiwillig herunterzukommen", sagte die Sprecherin.

Andernfalls werde die Polizei in das Baumhaus gehen und die Person von dort herunterholen, um die Personalien festzustellen.

Die Polizei ist seit Montag im Hambacher Forst im Einsatz.

Zunächst ging es darum, Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE bei Aufräumarbeiten in dem Wald am Braunkohletagebau zu schützen.

Dabei kam es zu mehreren Zwischenfällen. Ein RWE-Mitarbeiter sei von einem vermummten Baumhaus-Bewohner mit Fäkalien beworfen worden, berichtete die Polizei.

Wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung erwirkte die Staatsanwaltschaft Aachen einen Durchsuchungsbeschluss für das betreffende Baumhaus. "Die Polizei forderte den Tatverdächtigen mehrfach auf, das Baumhaus freiwillig zu verlassen", hieß es. Bis zum Dienstagmorgen habe die Person dies nicht getan. Die Polizei bewachte den Bereich die ganze Nacht über.

Die Aktion Unterholz von Klimaaktivisten warf der Polizei am Montag während der Aufräumarbeiten per Twitter Provokation vor.

In einer Pressemitteilung forderten die Aktivisten den sofortigen Stopp der Polizeiarbeiten im Hambacher Forst. RWE holte unter Polizeischutz Müll aus dem Wald, wie die Beamten mitteilten.

Update, 12.21 Uhr: Polizei hält verdächtige Person fest

Die Polizei hat im Hambacher Forst einen seit gestern gesuchten Fäkalienwerfer wahrscheinlich gefasst. "Es deutet alles darauf hin, dass die Person das ist", sagte ein Polizeisprecher.

Der Mann, der sich zuvor von einem Baumhaus abgeseilt hatte, werde zur Identitätsfeststellung festgehalten und ins Aachener Polizeipräsidium gebracht. Es gebe eine Täterbeschreibung, die nun abgeglichen werde.

Update, 11.24 Uhr: Person seilt sich ab

Ein Vermummter geht mit Polizisten zur Überprüfung der Personalien zu einem Einsatzfahrzeug.
Ein Vermummter geht mit Polizisten zur Überprüfung der Personalien zu einem Einsatzfahrzeug.

Um zu der Person im Baumhaus zu gelangen, hatte die Polizei per Twitter angekündigt, Bäume fällen zu müssen.

Bei dem Polizeieinsatz hat sich eine Person von einem Baumhaus abgeseilt. Sie sei zu einem Einsatzwagen mitgenommen worden, um die Personalien festzustellen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Dabei handelt es sich um einen Mann, wie eine dpa-Reporterin berichtete.

Er hatte das Baumhaus in dem Moment verlassen, als eine Säge aufheulte. Die Polizei hatte zuvor angekündigt, für den Fall, dass der Gesuchte nicht freiwillig herunterkomme, schweres Gerät in den Wald zu schaffen und dafür Bäume zu fällen.

Nachdem sich der Mann abgeseilt hatte, wurden die Fällarbeiten zunächst gestoppt - zuvor war mindestens ein Baum gefällt worden. "Wir müssen abklären: Ist das die Person, die wir suchen?", sagte der Sprecher.

Ein Vermummter seilt sich von einem Baumhaus ab.
Ein Vermummter seilt sich von einem Baumhaus ab.

Hambacher Forst könnte noch Milliarden kosten

RWE-Mitarbeiter räumten Müll und Zeug der Besetzer aus dem Naturwald.
RWE-Mitarbeiter räumten Müll und Zeug der Besetzer aus dem Naturwald.

Nach Einschätzung des Energiekonzerns RWE würde der Erhalt des umkämpften Hambacher Forsts im Rheinischen Revier Milliarden kosten.

Sollte der Wald erhalten bleiben, müssten komplexe Fragen zu Standsicherung der Böschungen, Abraum, Wasserwirtschaft und der Nutzung nach Ende des Tagebaus neu geklärt werden, sagte RWE-Vorstand Lars Kulik in Erkelenz.

So könne beispielsweise der geplante Restsee nicht an der geplanten Stelle liegen. "Ich geh mal davon aus, dass wir in die Milliarden reinkommen", sagte Kulik auf die Frage, was der Erhalt des Waldes kosten würde.

Der Konzern prüfe weiterhin, ob der Erhalt des Waldes bergtechnisch überhaupt möglich sei. Umweltverbände bejahen dies.

Die Kosten würden durch das dann notwendige neue Tagebaukonzept entstehen, sagte eine RWE-Sprecherin am Donnerstag. Dieser Aufwand sei in die Kompensation von 1,2 bis 1,5 Milliarden Euro pro Gigawatt abgeschalteter Leistung, die das Unternehmen schon zuvor in den Raum gestellt hatte, eingerechnet.

RWE wollte den Wald roden, um die darunter liegende Braunkohle zu fördern. RWE spricht von 200 Hektar, Umweltverbände von 500 Hektar verbliebenem Wald. Die von der Bundesregierung eingesetzte Kohlekommission hatte es als wünschenswert bezeichnet, den Hambacher Forst zu erhalten. Der Wald am Tagebau Hambach ist zum Symbol des Widerstands von Umweltschützern gegen die Braunkohleverstromung geworden.

Hier wird der verdächtige Mann von der Polizei abgeführt.
Hier wird der verdächtige Mann von der Polizei abgeführt.
Die Polizei muss RWE-Mitarbeiter vor Besetzern im Hambacher Forst schützen.
Die Polizei muss RWE-Mitarbeiter vor Besetzern im Hambacher Forst schützen.

Fotos: DPA, Horst Konopke

Insider berichtet in BUNTE: Helene Fischer soll über Baby nachdenken! 2.942 Auf Familienfeier: Hund beißt Kind (8) halbes Ohr ab! 1.388 Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! 7.810 Anzeige Premiere! MTV zeigt heute neues Video "Medellin" von Madonna 647 Tennis-Star Zverev packt aus: So lief es wirklich mit Lena Gercke! 3.645 Nur noch wenige Tage: Outlet-Center feiert Geburtstag mit mega Angeboten 6.375 Anzeige Schädel und Knochen in Waldstück gefunden: Rätsel endlich gelöst? 5.926 Tod mit 34! "Dandy-Diary"-Blogger Carl Jakob Haupt gestorben 4.068 Marken-Outlets Schwarzheide: Jetzt einkaufen, Kassenbon aufheben und 200 Euro abräumen! 6.183 Anzeige Unglaublich: Gaffer filmt Verletzte bei Unfall, das sind die Konsequenzen 2.791 Alles Taktik? Warum Angelina Heger doch neue Bachelorette werden könnte! 868 Abtreibungsgegner schockt mit Vergleich von "Holocaust" und ungeborenen Kindern! 577 Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 4.816 Anzeige Mädchen (9) auf Nachhauseweg sexuell missbraucht: Täter noch auf der Flucht 8.633 Heftiger Crash auf der A7: Großeltern und Enkeltöchter verletzt! 3.440
Horror-Tod: Frau stürzt in Fabrik kopfüber in Fleischwolf 16.843 Heidi Klum und Tom Kaulitz: Hochzeit doch in Berlin? 2.692 Drama in Gotthardtunnel: Mann wird von losem Rad erschlagen 2.782 Im Suff! Enkel (15) klaut Omas Chevrolet, dann macht er den nächsten Fehler 956
Drei Frauen und ein Mann rauchen Shisha, später liegen alle im Krankenhaus 2.901 Nach Horror-Taten auf Campingplatz: Ermittler stellen Verfahren ein 827 Mysteriöser Mord an Berliner Mediziner: Erschoss ein Auftragskiller Dr. Doll? 4.681 Wer kennt diesen Mann? Polizei sucht dreisten EC-Karten-Dieb 288 Gebäude bei Sprengung von Weltkriegsbombe zerfetzt 741 Mann spürt jede Nacht jemanden an seinem Bett sitzen: Dann installiert er eine Kamera und ist entsetzt 42.409 Herzzerreißend! Hier kuschelt ein treuer Hund zum letzten Mal sein geliebtes Herrchen 5.912 Schock-Nachricht: TV-Moderator Frank Elstner an Parkinson erkrankt! 2.946 Vom Retorten-Verein zum Titel-Kandidat: So rasant lief der Aufstieg von RB Leipzig 1.083 Grausamer Arbeitsunfall: 36-Jähriger stirbt, als seine Kleidung ins Förderband gerät 11.388 Mit diesem Bild schockt Ex-GZSZ-Star Linda Marlen Runge ihre Fans! 5.190 Scheinheilig? Das hält sexy Instagram-Beauty von Katja Krasavice 2.461 Wie grausam! Hundewelpe in Plastiktüte geschnürt und in Fluss geworfen 3.345 Apple verliert Prozess: Erben bekommen Zugang zu iCloud-Daten 794 Busunglück von Madeira: Viele Tote stammen aus NRW, zwei Opfer aus Köln 2.551 Update Warnung! Darum solltet Ihr keine Kopfhörer im Straßenverkehr tragen 651 Ehedrama! Mann lauert seiner Frau mit Messer auf, dann sticht er zu 2.043 Typ hat Sex am Strand, und bekommt die Quittung in aller Öffentlichkeit 8.092 Tobender Stier flieht vom Schlachthof, dann schießt die Polizei 1.635 Schockierende Fotos: So sieht das Gesicht einer Frau nach einer Hautstraffung aus 3.434 Baby wird brutal aus Kinderwagen geschleudert und knallt gegen Stange 14.246 Vergeben? Cheyenne Ochsenknecht redet nach Knutsch-Foto Klartext 1.452 Abschied aus Berlin: Dieser Promi zieht nach Hamburg 2.764 Wer kennt diesen skrupellosen Räuber? 2.026 "Divers" als neues Geschlecht: So wenige Änderungen gab es bis jetzt wirklich 1.229 Das sagt VfB-Ascacibar nach seiner Spuck-Attacke 700 Frau (18) vor mehr als zehn Jahren verschwunden: Bringt ZDF-Sendung jetzt Licht ins Dunkel? 4.172 Facebook, WhatsApp und Instagram sorgen für große Probleme! 3.336 So lange muss Euer Urlaub sein, damit ihr Euch wirklich erholt 4.857 Rechtsruck in Deutschland: Leiterin von KZ-Gedenkstätte besorgt, klare Kritik an AfD 1.900 Rebeccas Schwester packt aus: Wie schrecklich war die Knast-Zeit für den Schwager? 16.689