Brutaler Raubüberfall: SEK nimmt mehrere Männer fest

Hamburg – Nach einem Raubüberfall auf eine 76-jährige Frau in ihrem Haus in Hamburg-Oldenfelde vor rund zwei Wochen konnte das SEK die mutmaßlichen Täter festnehmen.

Beamte führen einen der Tatverdächtigen ab.
Beamte führen einen der Tatverdächtigen ab.  © TV News Kontor

Laut ersten Informationen rückten SEK und Ermittler am Freitagmorgen aus, um mehrere Verdächtige festzunehmen.

Den Männern wird vorgeworfen, eine 76-jährige Frau in ihrem Haus brutal überfallen, verletzt und beraubt zu haben.

Sie sollen die Frau zudem gezwungen haben, den Waffenschrank zu öffnen, um der Sportschützin mehrere Waffen zu rauben.

Anschließend sprühten sie der gefesselten Frau Reizgas ins Gesicht und ergriffen samt Beute die Flucht.

Unter Tatverdacht standen drei Männer im Alter von 21 und 20 Jahren.

In Billstedt konnte das SEK Freitagmorgen um 6 Uhr einen 20-jährigen Deutschen festnehmen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung und seines Wagens stellten die Ermittler Beweismittel sicher.

Er und sein 21-jähriger Mittäter, den das SEK im Ibis Hotel auf St.Pauli aus dem Bett holten, sind wegen verschiedener Raubstraftaten bereits polizeibekannt.

Das SEK stürmte das Wohnhaus in Billstedt.
Das SEK stürmte das Wohnhaus in Billstedt.  © TV News Kontor
Den anderen mutmaßlichen Täter fassten sie in einem Hotel auf St. Pauli.
Den anderen mutmaßlichen Täter fassten sie in einem Hotel auf St. Pauli.  © JOTO

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0