Ferienbeginn in acht Bundesländern: Volle Straßen im Norden erwartet

Hamburg - Am kommenden Wochenende sollten Autofahrer viel Zeit und gute Nerven mitbringen. Wegen des Starts der Osterferien in acht Bundesländern rechnet der ADAC auch im Norden mit vollen Straßen.

Autos stehen dicht aneinander gereiht im Stau. (Symbolbild)
Autos stehen dicht aneinander gereiht im Stau. (Symbolbild)  © DPA

Am Freitagnachmittag und Samstag werde mit starkem Verkehr gerechnet, ein Stauchaos sei jedoch nicht zu erwarten, teilte der ADAC mit.

Die A1 zwischen Hamburg und Bremen und die A7 zwischen Hamburg und Hannover gehörten zu den stark belasteten Strecken.

Die meisten Urlauber fahren laut ADAC in die Alpen, in südliche Länder oder an die Küste.

Die Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Thüringen starten am Freitag in die Osterferien.

Schüler in Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben schon seit einer Woche frei.

Mit dieser Grafik weist der ADAC auf die Gefahrengebiete für Stau hin.
Mit dieser Grafik weist der ADAC auf die Gefahrengebiete für Stau hin.  © obs/ADAC/ADAC e.V.

Titelfoto: Bildmontage/DPA/obs/ADAC/ADAC e.V.

Mehr zum Thema Staumeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0