Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

TOP

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

TOP

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

TOP

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.543
Anzeige
17.276

Nach Beschwerden über Flüchtlinge: Bewachtes Duschen

Sicherheitsdienst muss Uni-Duschen überwachen. Offenbar gab es Beschwerden über spannende Flüchtlinge.
Angeblich gab es Beschwerden von Studenten, dass Unbefugte in den Umkleiden zugange wären.
Angeblich gab es Beschwerden von Studenten, dass Unbefugte in den Umkleiden zugange wären.

Hamburg - Nachdem es Beschwerden über Flüchtlinge in Umkleideräumen gab, sichert die Universität Hamburg die Sportbereiche mit Wachleuten.

"Weil sie ihre Gebäude vor dem Missbrauch durch ausländische, unbefugte Nutzer schützen will", ist nun ein Sicherheitsdienst an Hamburgs Uni unterwegs, so schreibt es das Hamburger Abendblatt.

Angeblich gab es Beschwerden von Studenten, heißt es aus Kreisen der Hamburger Hochschulen. Manche Studenten beendeten sogar ihre Mitgliedschaften beim Hochschulsport. 

Laut Abendblatt-Anfrage teilte die Pressestelle der Universität Anfang der Woche kurz mit, dass es "in den letzten Monaten verstärkt zu einer Nutzung der Räumlichkeiten und Belegung der Duschen durch außenstehende, unbefugte Personen" gekommen sei. 

Nun greife man auf Sicherheitsleute zurück, um die Duschen und Umkleidekabinen zu bewachen.

Uni Hamburg.
Uni Hamburg.

Zu den Ursachen der Missstände äußerte sich ein Insider. Der Hintergrund der Probleme in den Sporteinrichtungen liegt bereits im Jahre 2013.

Kirchengemeinden setzten sich vor einigen Jahren für die Lampedusa-Flüchtlinge ein. "Die Männer waren im Zuge der Ereignisse nach dem Bürgerkrieg aus Libyen über Italien nach Deutschland gekommen. Im Laufe der nachfolgenden Monate solidarisierten sich verschiedene Gruppen mit ihnen, darunter Mitglieder von Kirchenverbänden und Vereinen", schreibt das Abendblatt weiter.

Die Uni habe den Betroffenen damals angeboten, die Duschen zu nutzen. 

In jüngster Zeit sei aus der Duldung "ein von einigen Flüchtlingen eingefordertes Recht" geworden.

Zum Teil hätten sich nachts nach der Schließung der Türen um 23 Uhr die betroffenen Flüchtlinge geweigert, die Räume zu verlassen. 

Auch Besucher des Seniorenschwimmens beobachteten wohl morgens, dass "die unerbetenen Gäste dort ihre Wäsche gewaschen hätten". 

So habe es Androhungen von Gewalt gegeben. Daher hätten die Fakultät und Hochschulsport gemeinsam entschieden, die Wachleute einzusetzen. Seitdem diese die Eingänge sichern, habe es keine negativen Erlebnisse mehr gegeben, berichtet der Insider. Die Betroffenen seien offenbar der Einrichtung ferngeblieben.

Nutzer würden nun fortan vom Wachdienst stichprobenartig kontrolliert und danach gefragt, ob sie eine Zugangsberechtigung haben.

Fotos: imago (Symbolbild), Imago

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

NEU

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.741
Anzeige

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

NEU

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

NEU

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

NEU

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.101
Anzeige

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

2.081

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

1.940

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

1.542

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

5.379

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

1.967

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

3.729

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

770

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.610

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

3.345

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

4.781

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

4.902

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

3.514

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

1.770

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

18.845

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

11.042

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

8.367

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

1.866

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

2.939

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

5.324

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.167

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.330

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.344

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

1.619

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

250

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.982

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.272

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.238

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

8.582

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

4.219

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.825

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

2.135

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

4.417

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

6.570

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

8.109