HSV-Hasser am Werk? Mehrere Autos brennen in Hamburg!

Hamburg - Im Hamburger Stadtteil Hammerbrook sind am Montagabend gleich mehrere Autos in Flammen aufgegangen.

Feuerwehrleute untersuchen ein ausgebranntes Fahrzeug.
Feuerwehrleute untersuchen ein ausgebranntes Fahrzeug.  © René Schröder

Die Feuerwehr wurde gegen 19.30 Uhr unweit der Einsatzzentrale in die Wendenstraße gerufen, in der drei Fahrzeuge lichterloh brannten.

Alle Brände konnten zum Glück schnell gelöscht werden, Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Die genauen Hintergründe sind bislang noch unklar, die Feuerwehr vermutet allerdings Brandstiftung.

Nach ersten Informationen vor Ort waren an allen drei Fahrzeugen auffällige HSV-Sticker angebracht. Demnach könnte ein Gegner des Vereins hinter den Autobränden stecken.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem möglichen Brandstifter geben können.

Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung.
Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung.  © Friso Gentsch/dpa

Titelfoto: René Schröder

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0