"Die Bachelorette": Alex versetzt Gerda in Schockstarre, Fans rasten aus!

Hamburg – Nicht nur für die anderen Teilnehmer war es ein Schock, als Alexander Hindersmann (31) plötzlich in der Kandidaten-Villa stand, auch Bachelorette Gerda Lewis (26) war die Überraschung über den Nachrücker ins Gesicht geschrieben - denn für sie ist Alex kein Unbekannter...

Alexander Hindersmann will der Liebe bei "Die Bachelorette" eine zweite Chance geben.
Alexander Hindersmann will der Liebe bei "Die Bachelorette" eine zweite Chance geben.  © RTL/TV NOW

Die Gerüchte um eine erneute Teilnahme von Alex Hindersmann an der RTL-Kuppelshow hatten sich bereits bestätigt (TAG24 berichtete), als das Nordlicht aus Gammelby in Folge drei der neuen "Bachelorette"-Staffel tatsächlich auf der Bildfläche erschien.

Dass der Gewinner der letzten Bachelorette-Staffel sich noch einmal die Ehre gibt, hatte im Netz bereits für fiese Kommentare gesorgt (TAG24 berichtete).

Auch Bachelorette Gerda Lewis hat sicher nicht damit gerechnet, dass ausgerechnet ein alter Bekannter sie zu einem Date in ihrer Villa überrascht.

Erneute Panne bei der Tagesschau! Judith Rakers erklärt: "Die Lage ist ernst. Sehr ernst"
Judith Rakers Erneute Panne bei der Tagesschau! Judith Rakers erklärt: "Die Lage ist ernst. Sehr ernst"

Die Überraschung ist ihr buchstäblich ins Gesicht geschrieben, als Alex auf sie zukommt. "Ich bin ein bisschen überfordert, merkt man das?", gibt die Blondine zu, als sie den 31-Jährigen begrüßt.

Dass die sonst so toughe Gerda für einen Moment sprachlos ist, hat einen bestimmten Grund: Die beiden kennen sich bereits. So kursierte sogar das Gerücht um eine Affäre zwischen den beiden (TAG24 berichtete), was der Rosenkavalier und die sexy Blondine aber abstreiten.

Laut Gerda seien sie sich auf einem Event über den Weg gelaufen. "Wir haben keine drei Sätze miteinander gesprochen, haben das Foto gemacht (...) da wurde dann direkt eine Affäre draus gemacht", bestätigt Alex.

Gerda Lewis über Alex Hindersmann: "Optisch ist er schon mein Typ"

Der 31-Jährige überrascht Gerda zu einem Date in ihrer Villa.
Der 31-Jährige überrascht Gerda zu einem Date in ihrer Villa.  © RTL/TV NOW

Obwohl das Wiedersehen mit dem Schleswig Holsteiner das Model ziemlich aus der Bahn wirft, überwiegt das Positive: "Ich freue mich, dass er jetzt dabei ist, vom optischen ist er schon mein Typ", erklärt die 26-Jährige.

Auch Alex hat Gefallen an der hübschen Kölnerin gefunden und freut sich auf eine unvergessliche Zeit und ein "offizielles" Kennenlernen.

"Ist das nochmal so ein Déjà-Vu, was du jetzt hast?", möchte Gerda wissen. Aber der Verflossene von Nadine Klein ist sich sicher: "Nein, also man darf das ja sowieso nicht miteinander vergleichen. Das werde ich auch nicht machen."

First Dates: Als die Rechnung kommt, droht der Streit!
TV & Shows First Dates: Als die Rechnung kommt, droht der Streit!

Was Alex bestreitet, haben die Kritiker bereits getan. Viele verspotten den 31-Jährigen für seine erneute Teilnahme an der Show. Auf Instagram erntet der Rosen-Anwärter 2.0 einen Shitstorm nach dem nächsten. Die Kommentare reichen von "das hast du nicht nötig" über "einfach nur peinlich" bis hin zu "ich bin echt enttäuscht".

Vor allem die Äußerung, dass Gerda viel mehr in sein Beute-Schema falle als seine Nadine, macht einige Follower wütend. "Ist diese Barbie echt dein Geschmack?", fragt sich ein User. Ein anderer findet: "Ich hab’s dir echt abgekauft, dass du nicht wegen dem Medientrubel letztes Jahr mitgemacht hast, aber da Gerda ja ein ganz anderer Typ Frau ist, ist ziemlich klar, warum du dabei bist."

Von den fiesen Kommentaren ahnt Gerda nichts. Sie selbst freut sich über die "gelungene Überraschung" und gesteht: "Also von mir aus kannst du noch ein bisschen hierbleiben. Ich hätte damit kein Problem!" Wie es nach Alex'Einzug in die Kandidaten-Villa weitergeht, seht Ihr nächsten Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL.

Titelfoto: RTL/TV NOW

Mehr zum Thema TV & Shows: