Nach Millionen-Coup bei Bankraub: Polizei fahndet nach diesen Männern!

Hamburg – Nach dem verheerenden Banküberfall in Buchholz, bei dem die Täter über eine Million Euro erbeutet haben, fahndet die Polizei mit Hochdruck nach den drei Männern!

Die Täter wechselten immer wieder ihr Outfit, um unerkannt zu bleiben.
Die Täter wechselten immer wieder ihr Outfit, um unerkannt zu bleiben.  © Polizeiinspektion Harburg

Die Bankräuber hatten am 5. und 6. Juli 2019 mehr als 80 Schließfächer in einer Filiale in Buchholz aufgebrochen und Diebesgut im Wert von über einer Million Euro erbeutet (TAG24 berichtete).

Die Täter hätten bereits am Freitagabend erstmals den Raum betreten und seien am Samstag zwischen 5 Uhr und 23 Uhr immer wieder zurückgekehrt.

Um dabei nicht von Kunden überrascht zu werden, hingen sie ein gefälschtes Sparkassen-Schild auf, das darauf hinwies, dass die Schließfächer außer Betrieb seien. Außerdem wechselten sie ihre Kleidung immer wieder und trugen zur Tarnung Hüte und Mützen.

Da die Auswertungen der Videoaufnahmen nun abgeschlossen sind, bitten die Ermittler die Bevölkerung um Mithilfe. Auf der Internetseite der Polizeidirektion Lüneburg sind 16 Bilder zu sehen, die die Täter in ihren unterschiedlichen Outfits bei dem Raub zeigen.

Wer die Männer auf den Bildern erkennt, soll sich bei der Polizei Buchholz unter der Telefonnummer 04181/2850 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Dazu trugen sie Hüte und Mützen.
Dazu trugen sie Hüte und Mützen.  © Polizeiinspektion Harburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0