Veganer, Piraten, Neonazis und mehr: Diese Parteien wollen Eure Stimmen

Hamburg - Bei den Bezirksversammlungswahlen am 26. Mai in Hamburg treten 13 Parteien, eine Wählervereinigung und vier Einzelkandidaten an. Das teilte das Landeswahlamt am Montag mit.

Eine Wählerin wirft ihren Wahlschein in eine Urne ein (Symbolbild)
Eine Wählerin wirft ihren Wahlschein in eine Urne ein (Symbolbild)  © dpa/Bodo Schackow

In der vergangenen Woche hatten die sieben Bezirkswahlausschüsse über die Zulassung entschieden, die Beschwerdefrist war am vergangenen Freitag abgelaufen.

Bis auf die Wahlkreisliste der AfD im Wahlkreis 3 im Bezirk Bergedorf seien alle Wahlvorschläge zugelassen worden, erklärte das Wahlamt. Beschwerden seien nicht erhoben worden.

Neben den in der Bürgerschaft vertretenen Parteien SPD, CDU, Grüne, Linke, FDP und AfD bewerben sich in den Bezirken sieben weitere Parteien, darunter die Satire-Partei "Die Partei" ebenso wie die rechtsextreme NPD.

"Jetzt gehen die Stimmzettel in den Druck, damit sie und die übrigen Briefwahlunterlagen rechtzeitig zur Öffnung der Wahldienststellen am 16. April vorliegen", teilte das Wahlamt mit.

Parteien auf dem Stimmzettel

  • Alternative für Deutschland (AfD)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Landesverband Hamburg (GRÜNE)
  • Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG)
  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  • DIE LINKE (DIE LINKE)
  • Freie Demokratische Partei (FDP)
  • FREIE WÄHLER – Hamburg (FREIE WÄHLER)
  • Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  • Neue Liberale – Die Sozialliberalen – Hamburg (NL)
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³)

Einzelkandidaten und Wählervereinigung

Außerdem treten diese Wählervereinigung und vier Einzelkandidaten an:

  • DIE DEUTSCHEN KONSERVATIVEN e.V. (DIE KONSERVATIVEN)
  • Jekaterina Weiner (Jekaterina für Eidelstedt) – Wahlkreis 7 im Bezirk Eimsbüttel
  • Kai Debus (Kai Debus) – Wahlkreis 2 im Bezirk Hamburg-Nord
  • Sozialliberale Demokratische Politik: Mehr Freiheit, Demokratie und Wohlstand für Alle! Bultheel SLDP wählen (SLDP) – Wahlkreis 2 im Bezirk Altona
  • Stephan Herbolzheimer (HERB) Wahlkreis 1 im Bezirk Hamburg-Nord

Die Beantragung der Briefwahl ist online bereits unter www.hamburg.de/briefwahl möglich.

Titelfoto: dpa/Bodo Schackow

Mehr zum Thema Hamburg Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0