"Beschissener" Einsatz! Fäkalien fluten zahlreiche Wohnungen

Hamburg – Was für ein Sch***! Wegen einer unappetitlichen Rohrverstopfung ist am Samstag ein Hochhaus im Hamburger Stadtteil Billstedt evakuiert worden.

Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zutun.
Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zutun.  © Citynewstv

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, war es im Erdgeschoss des neungeschossigen Wohnhauses an der Billstedter Hauptstraße aus zunächst ungeklärter Ursache zu einer massiven Verstopfung einer Abwasserleitung gekommen.

Die Verstopfung habe dafür gesorgt, dass zum Teil bis in den achten Stock Fäkalien in den Badewannen und Toiletten der Wohnungen hochgekommen sind.

Elf Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen und wurden vorübergehend in Hotels untergebracht. Wann sie in ihre Wohnungen zurückkehren können, war zunächst noch unklar.

Eine Rohrreinigungsfirma hat die Beseitigung der Verstopfung übernommen.

Elf Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.
Elf Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.  © Citynewstv

Titelfoto: Citynewstv

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0