Großeinsatz: Feuer bei Versandhändler Otto ausgebrochen

Die Feuerwehr konnte nach eineinhalb Stunden den Brand löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr konnte nach eineinhalb Stunden den Brand löschen. (Symbolbild)  © DPA

Hamburg - Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg am Freitagmorgen.

Auf dem Gelände des Versandhauses Otto war ein Brand ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Flammen brachen im Kühlturm eines im Abriss befindlichen Blockheizkraftwerkes aus. Dort war die isolierte Stahlkonstruktion offenbar durch einen Schneidbrenner in Brand geraten.

Eine dicke Rauchwolke hatte sich über dem ganzen Gelände breit gemacht. Die Einsatzkräfte versuchten, das Feuer so schnell wie möglich unter ihre Kontrolle zu bekommen.

Mehrere Gasflaschen mussten vom Brandort entfernt werden, damit ein noch größeres Unglück vermieden werde konnte.

Nach anderthalb Stunden war der Brand zum Glück gelöscht. Wie die Feuerwehr in einer Pressemeldung mitteilt, wurde bei dem Brand zum Glück niemand verletzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0