Großkontrolle der Polizei: Beamte schicken Familie mit Taxi nach Hause

Hamburg - Große Überraschung für zahlreiche Autofahrer auf der Bundesstraße 5! In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat die Polizei auf der Bergedorfer Straße eine großangelegte Kontrolle durchgeführt.

Zahlreiche Beamte kontrollierten die Autos.
Zahlreiche Beamte kontrollierten die Autos.  © Blaulicht-News.de

Laut Beamten vor Ort ging es vor allem um die Handy-Nutzung am Steuer, fahren unter Alkoholeinfluss und gegen Fahrzeughehlerei.

Die Bereitsschaftspolizei, die auf einem nahegelegenen Parkplatz die Kontrolle durchführte, nahm besonders Sportwagen, Luxusautos und Transporter ins Visier.

So musste ein BMW-Fahrer sein Fahrzeug abstellen, weil die Beamten Zweifel an der Echtheit seines Führerscheins besaßen. Sein Auto wurde von einem Bekannten abgeholt, er selbst musste zu Fuß weitergehen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung ermittelt.

Zudem hielten die Beamten einen VW-Bus samt einer Familie an. Mehrere Kinder waren weder angeschnallt, noch hatten die Eltern die richtigen Kindersitze an Bord. Mit einem Taxi ging es für die Familie schließlich nach Hause.

Bei einem weiteren Fahrzeug kamen die Einsatzkräfte aus dem Staunen nicht mehr heraus. Das Auto war von innen komplett vernebelt. Laut Fahrer habe er eine E-Zigarette gedampft. Nach einer Ermahnung und frischer Luft durfte er seine Fahrt fortsetzen.

Die Kontrolle dauerte bis etwa 3.30 Uhr an. Hintergründe und Ergebnisse der Aktion will die Polizei zeitnah bekanntgeben.

Ein Polizist lenkte die Autos auf den Parkplatz.
Ein Polizist lenkte die Autos auf den Parkplatz.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0