Das geht Sonntag in Hamburg: Fünf Tipps für den Start in den Juli

Hamburg - Was Ihr am Sonntag in Hamburg unternehmen könnt, verraten Euch diese fünf Tipps. Damit startet Ihr perfekt in den Juli.

1. Ausgefallenes auf Flohmärkten entdecken

Sonntag ist Flohmarkttag in Hamburg. Diese drei Märkte sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Direkt an der Binnenalster zwischen Esplanade und Neuer Jungfernstieg könnt Ihr beim sommerlichen Antique & Designmarket von 10 bis 17 Uhr Antiquitäten, Kunst und Design finden.

Wenn Ihr auf der Suche nach einem gebrauchten Fahrrad seid, lohnt ein Besuch der Fietsenbörse auf dem Spielbudenplatz. Der Fahrradmarkt geht um 10 Uhr los.

Zum Abschluss geht es auf die Schanze. Händler, Gastronomen und Nachbarn kommen von 12 bis 18 Uhr in den Schanzenhöfen zum 2. Schanzenmarkt zusammen.

© dpa/Kai Remmers

2. Läufer und Skater anfeuern

Läufer und Skater (!) könnt Ihr beim Hella Hamburg Halbmarathon anfeuern. Sie müssen laufend oder skatend 21,095 Kilometer hinter sich bringen. Startschuss für Läufer ist um 10 Uhr auf der Reeperbahn, Skater fangen bereits 30 Minuten früher an. Der Lauf führt an der Elbe entlang und um die Alster, das Ziel ist am Messegelände. Mehr Informationen.

© dpa/Malte Christians

3. Unter freiem Himmel einen Film gucken

St. Pauli Sommerkino läuft ab 22 Uhr "Water! Walk the Movie". Der Film von Viva con Agua ist eine Dokumentation über Läufer, die 533 Kilometer durch Ostafrika für sauberes Trinkwasser laufen, auch Tänzer und Musiker spielen Hauptrollen. Los geht es um 22 Uhr im Millerntor-Stadion.

© dpa/Wolf-Dietrich Weißbach

4. Nachdenken über Kunst-Performance

Mit jeweils fünf Performances präsentieren 15 Absolvent*innen des Masterstudiengangs Performance Studies ihre künstlerischen Abschlussarbeiten, für die sie brennen wie Zunder, verspricht die Ankündigung. Master Pieces ist ab 19 Uhr auf Kampnagel zu sehen.

5. Kreuzfahrtriese bestaunen & fotografieren

Mit der "Norwegian Jade" wird um 7 Uhr ein fetter Pott am Cruise Center Steinwerder erwartet. Das Kreuzfahrtschiff ist 294 Meter lang und kann 2402 Passagiere aufnehmen. Leider gibt es kein Open Ship, aber bis etwa 17 Uhr habt Ihr die Möglichkeit (Instagram-)Fotos aus der Ferne von dem Riesen zu machen.

© dpa/Christophe Gateau

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0