Bewaffneter überfällt Tankstelle: Wer kennt den Mann?

Hamburg - Die Polizei sucht mit Fotos nach einem Mann, der eine Tankstelle in Hamburg-Eidelstedt überfallen haben soll.

Die Bilder zeigen den Tatverdächtigen in der Tankstelle und kurz vor dem Betreten.
Die Bilder zeigen den Tatverdächtigen in der Tankstelle und kurz vor dem Betreten.  © Polizei Hamburg

Die Überwachungskameras haben den mutmaßlichen Täter aufgenommen. Mit den Bildern fahndet die Polizei nun nach dem Unbekannten.

Der Raubüberfall auf die Star-Tankstelle an der Pinneberger Chaussee geschah am 22. Juli um 11.52 Uhr, teilt die Polizei mit.

Der Mann betrat die Tankstelle maskiert und mit einer Pistole bewaffnet. Er forderte von der 47-jährigen Angestellten Bargeld aus der Kasse.

Etwa 150 Euro konnte er erbeuten. Dann flüchtete er entlang der Pinneberger Chaussee in Richtung stadtauswärts.

Da die bisherigen Ermittlungen der Polizei nicht zum Täter geführt haben, hat der zuständige Ermittlungsrichter einer Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus den Überwachungskameras zugestimmt.

Die Bilder zeigen den Tatverdächtigen vor Betreten des Verkaufsraums, während des Überfalls und danach. Darauf ist zu sehen, wie er sich vermummt.

Der mutmaßliche Täter hat folgende Merkmale:

  • männlich, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank, sprach Deutsch mit Akzent;
  • "südländisches" Erscheinungsbild;
  • kurze, dunkle Haare;
  • trug zum Tatzeitpunkt eine beige Jacke, eine weiß-graue Hose und ein rotes Basecap.

Wer Hinweise zu dem Mann auf den Fotos geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 040 4286 56789 oder bei jeder Dienststelle zu melden.

Der Tatverdächtige verlässt mit Maske die Tankstelle.
Der Tatverdächtige verlässt mit Maske die Tankstelle.  © Polizei Hamburg

Titelfoto: Polizei Hamburg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0