Horror-Fund: 22 Jahre alte Frau liegt tot in Wohnung Top Entführung von Bushidos Kindern geplant? Bruder von Clan-Boss Abou-Chaker geschnappt Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr die Switch besonders günstig! 4.197 Anzeige Liebes-Aufruf auf Instagram: So sucht die Polizei Berlin nach der Traumfrau eines Beamten Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 3.467 Anzeige
236

Terrorgefahr: Hamburger Mega-Events droht das Aus

Veranstalter nehmen Stadt beim Thema Sicherheit der Besucher in die Pflicht

Das Thema Terror-Abwehr wird für Event-Veranstalter zur großen Hürde. Die Stadt Hamburg soll deshalb Verantwortung übernehmen. Eine Einigung ist nicht in Sicht.

Hamburg - Das Thema Terror-Abwehr ist inzwischen ein fester Bestandteil der Planung jedes großen Events. Die Kosten haben es in sich, für die Hamburger könnte dies nun im kulturellen Bereich schwerwiegende Folgen haben. Ein Appell läuft bislang ins Leere. Erstes Opfer könnte das Alstervergnügen werden.

Die Veranstalter des CSD wollen die Kosten nicht alleine tragen
Die Veranstalter des CSD wollen die Kosten nicht alleine tragen

Poller, Barrikaden und Wassertanks: Die Sicherheit der Besucher kostet die Verantwortlichen immer mehr Geld. Bereits Ende Januar hatten sich deshalb unter anderem die Veranstalter des CSD, Hafengeburtstages und Hamburger Marathons schriftlich an Innensenator Andy Grote (SPD) gewandt.

"Ahoi Events"-Chef Roland Rotermund, der auch stellvertretend für die anderen Veranstalter spricht, forderte die Stadt auf, die Kosten für die Abwehrmaßnahmen möglicher Terroranschläge zu übernehmen.

Auch die Ausrichter der Cruise- und Harley-Days, von Fanfest, Schlagermove, Weißer Winterzauber und der Stadtteilfeste an der Langen Reihe, der Osterstraße sowie am Mühlenkamp unterstützten den Vorstoß.

Eine Stellungnahme blieb jedoch bislang aus. Entsprechend frustriert zeigte sich Rotermund nun gegenüber der BILD: "Ich bin enttäuscht, dass der Innensenator mehr als zwei Monate nach dem Versenden des Positionspapiers weder eine Stellungnahme abgegeben, noch die erbetene Einladung zu einem Gespräch ausgesprochen hat."

Alstervergnügen als erstes Opfer?

Das Alstervergnügen könnte im Jahr 2018 ins Wasser fallen
Das Alstervergnügen könnte im Jahr 2018 ins Wasser fallen

Nach Informationen der Zeitung soll Mitte-Chef Falko Großmann (SPD) angeboten haben, einen Schritt auf die Veranstalter zuzugehen. So sollen Barrikaden angeschafft und bei Bedarf aufgestellt werden. Auch die Lagerung soll gesichert sein. Darüber hinaus soll in der Innenbehörde ebenfalls die Anschaffung von Betonklötzen diskutiert werden.

Eine Aufteilung der Zuständigkeit soll die Folge sein. Auf dem jeweiligen Gelände sollen weiterhin die Veranstalter die Verantwortung tragen, die Sicherung der Umgebung könnte hingegen die Stadt übernehmen. Wer welche Kosten trägt und wie genau die Bereiche definiert werden, steht jedoch offenbar bislang nicht fest.

"Wir arbeiten an einer Lösung, mit der die Veranstalter leben können. Sicherheit ist eine Verantwortung, in der wir alle gemeinsam stehen", erklärte SPD-Mann Grote.

Eine Einigung könnte für das Alstervergnügen 2018 indes aber zu spät kommen.

Laut BILD sollen sich die Kosten im letzten Jahr auf circa 55.000 Euro belaufen haben. Die Betonsteine sollen dabei mit rund 18.000 Euro zu Buche geschlagen haben, hinzu kamen 16.000 Euro für Wassertanks sowie 3000 Euro für Absperrungen. Die Sicherheitskräfte kosteten die RSW-Veranstaltungs GmbH weitere 16.000 Euro.

Der Bezirk Mitte übernahm im letzten Jahr zwar 15.000 Euro und wollte in diesem Jahr erneut einen ähnlichen Betrag beisteuern, um etwaige Verluste auszugleichen, soll diese Summe laut den Event-Verantwortlichen allerdings nicht ausreichen.

Eine Absage scheint deshalb der einzige Ausweg. Es könnte nicht die letzte bleiben.

Fotos: dpa/Bodo Marks, dpa/Georg Wendt

Supersprinter Usain Bolt gibt auf: "Sport-Leben ist vorüber!" Neu Nach Bandidos-Auflösung: Polizei will Rocker-Banden weiter unter Druck setzen Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.116 Anzeige Bikini-Oberteil vergessen: Lilly Becker posiert mal wieder halbnackt Neu Eklat bei Gedenkfeier für NS-Opfer: AfD-Abgeordnete verlassen Saal Neu Mega-Dekolletee und eine Mass: Verona Pooth macht Männer-Träume wahr Neu Blitzeinbruch in Berliner Juwelier: Augenzeugen berichten von dramatischen Augenblick Neu
Gefesselt auf dem Friedhof: Täuschte ein Ex-Schulleiter seine Entführung nur vor? Neu HSV-Kante Papadopoulos schuftet für sein Comeback Neu Schweighöfer muss pausieren: Konzert in Zwickau abgesagt! Neu
Ist Weizenbrot "Teufelszeug" oder nicht? Neu Big Bounce bei RTL: Dieser Sportlehrer will am Freitag hoch hinaus Neu Sorge um Sibylle Rauch! Ex-Dschungelcamperin braucht seelische Betreuung Neu Alles Fake? Entlarvt dieses Detail Liebesbekenntnis an Domenico als Fälschung? Neu Trotz Minusgraden: Obdachlose bleiben Notunterkünften fern Neu 187 Strassenbande: Mit diesen Weisheiten bereichern die Rapper Euer Leben Neu Jetzt ist klar: Vater tötete sein eigenes Baby im Bauch der Mutter mit Messerstichen Neu Flugzeug mit Fußballstar an Bord verschollen: Ronaldo postet Grinse-Foto aus Privatjet! Neu Pastewka auf Amazon Prime: Nicht alle Promis haben Bock auf Selbstironie Neu Babygeschlecht enthüllt: Das bekommen Meghan und Harry! Neu Doppelhaushälfte in Flammen: Frau kommt ums Leben Neu Vater soll eigenes Kind und Stiefsohn jahrelang geschlagen und missbraucht haben 539 Update Stewardess begleitet Fluggast auf die Toilette und weiß nicht, wie ihr geschieht 5.334 Religion? Studie zeigt Ausmaß von Entfremdung und Verbundenheit 369 Tod vor Vertragsende: Was passiert eigentlich mit dem Urlaub verstorbener Arbeiter? 1.028 Plötzlich kein Strom mehr! 200 Reisende sitzen im ICE fest 1.428 Schimmel-Schock bei "Die Wollnys": London-Trip mit böser Überraschung 995 Zu wenig Sex von der Sex-Expertin: So fies lästert das Netz über "Leila Sparflamme" 3.822 Horror: 18-Jährige wird wochenlang in Wohnung festgehalten 4.972 Giftige Chemikalien im Meer! Diese Golfbälle sind eine Gefahr für uns alle 921 Heute bei "Köln 50667": Bo macht eine schockierende Entdeckung 339 VfB-Torjäger Gomez: Das war mein größter Sieg 176 Tennis-Star Zverev nach Aus bei den Australian Open: Diese heiße Russin tröstet ihn jetzt 1.277 Spanien: Einsturzgefahr bei Rettung von Julen! Erreichen Helfer den Jungen heute trotzdem? 31.209 Savchenko/Massot zu Comeback-Entscheidung: Nicht vor Ende Februar 587 Grund zur Sorge? Motsi Mabuse trennt sich von ihrem Baby 10.339 Vulkan spuckt erneut Asche auf Millionenstadt: kommt es zur riesigen Katastrophe? 2.443 Ex-Partnerin verfolgt: Anklage gegen liebeskranken Sportschützen Hardy G. 1.061 Darum wird es keine Äffle-und-Pferdle-Ampel geben! 485 Weniger Schutzsuchende: Seehofer und Bamf-Chef stellen Asylzahlen vor 283 Barca-Boateng in Erklärungsnot: Ist etwa Real Madrid sein Herzensverein? 756 Hertha-Wette: Hier übergibt Kalou die versprochene Rolex an Duda! 134 Zwei Skifahrer prallen zusammen, einer bleibt bewusstlos am Boden liegen 1.871 DHB-Team im WM-Halbfinale: Weltmeisterlich, Weltklasse, Wiede! 333 Protest während der Eröffnung der Google-Büros in Berlin 397 88-Jährige auf offener Straße in Auto gezerrt: Ihr Sohn ist millionenschwer 1.730 Update Flugzeug mit Fußballstar an Bord vom Radar verschwunden: Dramatische Sprachnachricht aufgetaucht! 10.179 Frau (25) stiftet Pärchen zu Sex auf Grabstein an und tanzt ausgelassen auf dem Friedhof 3.374 Flüchtling entführte UN-Mitarbeiter: Muss er länger in den Knast? 878 Schlechter Witz oder Diskriminierung? Mann klagt gegen Frauenparkplätze 1.428