St. Pauli kassiert Last-Minute-Pleite gegen Tabellenführer Bielefeld

Olivia Nova – Der FC St. Pauli hat im zweiten Testspiel seines Trainingslagers in Spanien eine Niederlage kassiert. Der Fußball-Zweitligist unterlag am Samstag in Oliva Nova dem Liga-Konkurrenten Arminia Bielefeld mit 3:4.

Bielefelds Fabian Klos (l) und Hamburgs Waldemar Sobota kämpfen um den Ball.
Bielefelds Fabian Klos (l) und Hamburgs Waldemar Sobota kämpfen um den Ball.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Die Partie wurde über 4 x 30 Minuten gespielt. Im letzten Punktspiel vor der Winterpause hatten die Hamburger den Tabellenführer aus Ostwestfalen noch mit 3:0 besiegt.

In dem Test in Spanien erzielten Viktor Gyökeres (58.) und Ryo Miyaichi (68., 81.) die Tore für den Kiezclub. Für die Bielefelder waren Florian Hartherz (29.), Fabian Klos (47.) und Keanu Staude (64., 120.) erfolgreich. Staude markierte Sekunden vor Schluss den SIegtreffer.

"Dass man das Unentschieden so kurz vor Schluss noch aus der Hand gibt, darf natürlich nicht sein", sagte St. Pauli-Trainer Jos Luhukay.

"Am Ende bin ich dennoch nicht unzufrieden. Ich glaube, die Mannschaft hat sich heute nochmal zeigen können und wir haben gute Erkenntnisse gesammelt, um den Fokus nun auf das Spiel gegen Greuther Fürth zu richten."

Den ersten Test in ihrer Vorbereitung auf die Saison-Fortsetzung hatte der FC St. Pauli am Donnerstag gegen den Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden ebenfalls über 120 Minuten mit 5:2 für sich entschieden.

Die Hanseaten beenden am Montag ihr Trainingslager in der Nähe von Valencia. Das erste Punktspiel des Jahres ist am 28. Dezember (20.30 Uhr) bei der SpVgg. Greuther Fürth.

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0