St.-Pauli-Coach lobt Hannover 96: "Eine der besten Mannschaften der Liga"

Hamburg – Am Samstag um 13 Uhr empfangen die Kiezkicker im Millerntor-Stadion den Erstliga-Absteiger von Hannover 96. Trotz des 16. Tabellenplatzes der Niedersachsen schätzt St. Paulis Trainer Jos Luhukay den Gegner gut ein.

Hannover 96 setzt Jos Luhukay unter Druck.
Hannover 96 setzt Jos Luhukay unter Druck.  © Daniel Bockwoldt/dpa

"Das ist vom Torwart bis zum Sturm qualitativ eine der besten Mannschaften der Liga", sagte der Niederländer am Freitag.

Hannover 96 kommt mit seinem neuen Trainer Kenan Kocak in die Hansestadt. Die Premiere des Nachfolgers von Mirko Slomka war am vergangenen Montag beim 1:2 gegen Darmstadt 98 unglücklich verlaufen. Dass die Hannoveraner seit fünf Spielen sieglos ist, sagt laut Luhukay aber nichts über deren Mannschaftsstärke aus.

"Hannover ist im Vorfeld als einer der Top-Favoriten gestartet. Die Realität ist eine andere. Das konnte niemand erwarten. Aber da ist nun viel passiert", meinte der 56-Jährige. "Es gab den Trainerwechsel, und die Mannschaft sucht nach Stabilität und Sicherheit. Ich gehe davon aus, dass Hannover in den nächsten Wochen wieder dorthin gelangt, wo man sie erwartet hat."

Der FC St. Pauli hat seit sechs Ligaspielen nicht mehr gewonnen, rangiert auf dem 13. Tabellenplatz und hat lediglich einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz, der momentan von Hannover 96 belegt wird.

"Wir wollen in den vier Spielen bis Weihnachten noch so viele Punkte holen, dass wir unter dem Weihnachtsbaum ein gutes Gefühl haben. Ich glaube an die Mannschaft", sagte Luhukay.

Gleichwohl müssen die Hamburger auch gegen Hannover verletzungsbedingt viele Ausfälle verkraften. "Wir haben bereits über die gesamte Saison immer rund zehn Spieler, die nicht zur Verfügung stehen. Wir werden aber trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz stellen."

Wichtig ist laut Luhukay die richtige Einstellung: "Wir brauchen das Vertrauen, dass wir gegen eine qualitativ starke Mannschaft unsere eigenen Qualitäten abrufen können."

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0