FC St. Pauli will gegen Karlsruhe der Verletzungsnot trotzen

Hamburg – Der FC St. Pauli möchte am Samstag (13 Uhr) im Heimspiel gegen den Karlsruher SC den ersten Sieg seit über einem Monat feiern. Allerdings fehlen gleich zehn Spieler verletzungsbedingt.

Christian Conteh verletzte sich im Pokalspiel.
Christian Conteh verletzte sich im Pokalspiel.  © imago images / Metelmann

Die Hamburger haben die vergangenen beiden Ligaspiele sowie das Pokalspiel am Mittwochabend gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt verloren (TAG24 berichtete).

Wettbewerbsübergreifend wartet St. Pauli nun seit vier Spielen auf ein Erfolgserlebnis. Erschwerend kommt hinzu, dass die Hamburger verletzungsbedingt auf zehn Spieler verzichten müssen.

Zuletzt verletzte sich Offensivtalent Christian Conteh. Der 20-Jährige zog sich im Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt einen Muskelfaserriss im linken hinteren Oberschenkel zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Freitag.

Der Karlsruher SC hat indes die vergangenen sechs Ligaspiele (1 Sieg, 5 Unentschieden) nicht verloren und gewann zudem am Dienstag das Pokalspiel beim SV Darmstadt 98.

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0